Zustandsbeschreibung der Volksseele

Sonnabend, der 23. Januar 2016  9:45 Uhr  3°  M

Zustandsbeschreibung der gegenwärtigen Volksseele

    Vater, Du bist mein Ein und Alles, Vater ohne Dich kann ich nicht sein! Lege mir bitte wieder in den Sinn, was Du den Deinen kundtun willst. Dein Wille geschehe allein. Amen.

  1. Nun, es wäre schön, wenn Mein Wille allein bei dir und euch geschähe, doch so weit seid ihr eben noch nicht, doch reicht es immerhin für eine kurzzeitige Befolgung dessen aus, was Ich von euch möchte, jedoch habt ihr langfristig doch noch mehr mit euch und euren Problemen zu tun, die sich aus der Konfiguration eurer noch immer weltlichen Sichtweise ergeben. Eure Sinne sind noch immer vorwiegend nach Außen gerichtet und nur bei wenigen von euch geht die ausschließliche Hinwendung nach innen zu Mir - und das auch nur aufgrund all dieser nun herrschenden Bedrückungen seitens der Handvoll, der die äußeren Geschicke der Menschheit leitenden Mammonspriester, welche nun deutlich ins Auge gefaßt haben, die gesamte Menschheit auf ein ihr zuträgliches Maß zu dezimieren.

  2. Aber gut, dieser nun äußerlich waltende Druck, der nun noch mehr und mehr gesteigert wird, denn besser wird es nimmer, wird für die Meinen noch eine ausgezeichnete Schulung sein und wird euch noch mehr die inneren Sinne erschließen, so daß auch ihr euch dann mit den Mächten des Himmels in Verbindung zu setzen lernt damit auch an euch wahr wird, was Ich da seinerzeit ausgesagt habe: "Euch ist es gegeben, noch Größeres zu tun als was Ich da nun getan." Es versteht sich, daß Mein Opfergang für die gesamte Menschheit damit nicht gemeint sein kann, denn solche Tat geziemt sich nur dem einen Gott und das werdet ihr sicherlich einsehen, daß Ich also mit diesem Ausspruch etwas anderes gemeint haben muß!

  3. Was könnt ihr also größeres tun als was Ich da getan habe? Nun, sicherlich gibt es nichts, was der kleine Mensch da größeres tun kann als die Gottheit selbst, das wird euch wohl schon klar sein, doch habt ihr dennoch einen unvergleichlichen Vorteil vor Mir und der besteht in dem, daß ihr euch in der ausschließlichen Hinwendung an Mich, wenn ihr euren Willen dem Meinigen also völlig angeglichen oder sagen wir untertan gemacht habt, euch dann etwas Größeres antut als was Ich euch da antun kann, denn Ich kann und darf euren Willen ja nicht an Mich binden und darf euch von Mir aus nicht Größeres antun als was ihr euch selbst, von euch aus, anzutun gewillt seid.

  4. Wollt ihr euch Meinem göttlichen Wollen völlig unterstellen und wollt ihr dazu euren noch allezeit mächtigen Eigenwillen in die Demut zwingen damit er eure Seele eben nicht mehr verderbe und verluziferisiert und wollt ihr durch die Aufgabe eures Seelenwillens euren Geist hochkommen und im Lichte Meiner Liebe rein und hell in euch erstrahlen lassen, dann habt ihr damit mehr getan, als Ich euch hätte tun können. Das, Meine Lieben ist ja eben diese geistige Geburt und Wiedergeburt von Mir in euch, also von meinem Geist in euch, der damit zu eurem von euch selbst errungenem Geist wird und als Folge davon wird euer bislang noch vorherrschender rein seelisch-luziferischer Wille gebrochen, wird also nun auch das überwunden werden, was Ich hier öfters mit dem Begriff der Seelenmutter angesprochen und klassifiziert habe.

  5. Die Macht Luzifers ergibt sich aus der Anmaßung, daß er sich der Menschheit wie eine liebevolle Mutter darstellt, die den Vater alles Schlechten und Bösen bezichtigt, was sie, diese Seelenmutter da eigentlich selbst alles fabriziert. Der Vater muß schlecht und böse sein, er muß grausam sein, er muß die Personifizierung des lieblosen und sich nicht um seine Kinder kümmernden Rabenvaters sein, während sie, die eigentliche Rabenmutter, sich sodann mit dem Kleid des Lichtes ziert und sich damit vor den Kindern hinstellt.

  6. Seht, und ihr wißt dies schon soweit ihr diese Worte hier an euch gegeben auch im Herzen aufgenommen habt, diese Nervenmuster peitschen nun erdweit durch eben diese besagte Amerikanisierung der Völker in jedes Hirn, denn diese Seelenmutter, die nun völlig dem Geldjuden erlegen ist und die damit den Thron Luzifers hier auf Erden zu errichten half, hat ja nun gerade in der Ausprägung und Gestalt des die europäischen Völker zerstörenden "Lichtengels Angela Merkel" eine äußerst produktive und servile, diesem Völkerzerstörenden Modus der Zionisten nichts entgegenzusetzende Politik der Selbstaufgabe des Deutschen Volkes und auch der europäischen Völker eingeleitet, bei welcher nun die Christen mit wahrer diabolischer Freude vertilgt werden sollen.

  7. Nun, warum konnte dies soweit kommen, daß die dumme und träge Christenheit den Feind in sich nicht erkannt hat? Weil sie sich eben zu sehr auf das jüdische Erbe berief und nicht wahrnehmen und annehmen wollte, was doch schon Martin Luther und andere seinerzeitige Volkslehrer zurecht gesagt haben: "Die Vormachtstellung der Juden ist nur noch eine Fußnote in der Geschichte, denn mit der Kreuzigung ihres Messias haben sie ihr Recht und Vorrecht verloren eine Nation und überhaupt die auserwählte Nation zu sein. Nun ist das Licht den Heiden gegeben worden also jenen, die den Herrn Jesus Christus erkannt und angenommen haben!"

  8. Die Christen entwickelten sich aus diesen Heiden heraus und haben somit alles erhalten, was den Juden genommen wurde und das völlig zu recht. Doch die Rache der Juden ließ natürlich nicht auf sich warten und somit ergaben sich überall wieder Aufstände, wo auch immer sie eine entsprechende Machtposition erlangten, denn in ihrer Seele lebte nun vor allem jene luziferische Seelenmutter und blühte förmlich auf, denn durch den Verrat, die Leugnung und die Kreuzigung Christi sind sie in seelisch-moralischer Hinsicht wieder auf eine Vorstufe zurückgefallen, in welcher eine größere materielle Hinwendung und also eine deutlichere materielle Verfestigung in ihrer Seele geschah, die sie sehr leicht wieder in die Vorseelenkonfiguration der sich aus dem Tier- und Pflanzenreich hochentwickelt habenden Seele zurücksinken ließen.

  9. Das Volk der Juden gelangte demzufolge in die Nähe einer Degenerierung, die es nur mit einer äußerst gestrengen Hinwendung zu Moses und die Befolgung dessen Lehren vermeiden konnte oder besser noch, durch die Annahme von Mir, also von Jesus Christus überwinden konnte, oder aber die Degenerierung der Seele hin bis zur Auflösung in diese tierische Vorstufe geschah. Als nun etliche Jahrhunderte nach Meiner Niederkunft wiederum solch eine große Degeneration der Juden auftrat, welche die christlichen Völker durch eben ihren Einfluß in ihren Bann gelockt hatten, da ermannte sich Mohammed und machte diesem dekadenten Treiben den Garaus und schlug den Juden deren ihnen zu Kopfe gestiegenen dekadenten Triebe ab.

  10. Gerade in der Zeit nach dem letzten großen Weltkrieg in welchem ja eben der Einfluß dieser luziferischen Seelenmutter beschnitten und abgestellt werden sollte,- denn dazu habe Ich ja auch dem Deutschen Reich die Möglichkeit gegeben, doch der damalige Führer hat sich dann lieber selbst an Meine Stelle gesetzt und somit ist dies Vorhaben gescheitert, - ist also dieser Einfluß dieser dekadenten Geldjuden enorm gestiegen. Nun sind es jedoch nicht mehr jene Juden, die aus dem Geschlecht der Juden entstammen, sondern es sind die von Mir so bezeichneten neuen Juden. Die alten Juden halten wenigstens an ihren Moses fest und ganz wenige haben sich bis zu Mir hin aufgeschwungen und haben somit den Siegerkranz von Mir selbst erhalten, doch diese neuen Juden haben mit diesen eigentlichen Juden nichts zu tun, außer, daß sie sich unter diesem Volk als Fremdlinge verstecken und es dominieren. Diese neuen Juden entstammen dem primitiven Nomadenvolk der Chasaren und aus diesem entstammen all diese Rothschilds, Warburgs aber auch Lenin und Stalin.

  11. Als Mohammed seinerzeit konsequent mit diesen Juden aufgeräumt hatte, da haben sich etliche bis in die Gegend zwischen dem Kaspischen und dem Schwarzen Meere umgesiedelt und da ihr nun schon wißt, daß in dieser Gegend ja auch dieses große luziferische Reich Hanoch mitsamt den anderen Städten residierte, so wißt ihr auch darum, freilich nach Einsprache eures Geistes, daß nun also in dieser noch von der Sintflut her belasteten Gegend sich sicherlich keine hochgeistigen Menschen hätten entwickeln können und somit lebte dort folgerichtig auch nur ein sehr primitiver und also kriegerischer Nomadenstamm.

  12. Also nahmen diese Chasaren das Judentum an, denn für das Christentum selbst waren sie noch lange nicht reif und selbst das mosaische Judentum war ihnen noch zu hoch und somit verhunzten sie das alte Judentum auf ihre Weise und machten daraus ein mehr weltlich ausgerichtetes Machttum mit einem weltlichen und einem geistigen König. Später wurde daraus dieser die Erde beherrschenwollende Zionismus, der sodann auch sämtliche großen Kriege bis heutzutage gestaltete und sie willentlich herbei sehnte, denn mit einem jeden Krieg und am besten noch Weltkrieg wurde seine Macht gestärkt.

  13. Die Russen nun, die sich aus der Vereinigung der Nordvölker und also letztlich auch aus den alten Germanenstämmen rekrutierten und die somit auch als Sohn des deutschen Vaters betrachtet werden können, mußten im Zuge ihrer seelisch-moralischen Entwicklung ja auch den Nomaden und den Heiden, aber auch den Juden in ihrer Volksseele überwinden und seht, gerade bei der Assimilation der Juden stand ihnen noch ein gewisser, zu sehr auch aristokratisch-hochmütiger Trieb entgegen, der sie blind gegenüber dieser jüdisch-chasarischen Gefahr machte und also wurden sie von den zionistischen Bolschewisten hinweggefegt und Lenin ist einer von diesen gewesen, aber auch Trotzki, Kerenski und die meisten der anderen. Die späteren Kommissare des sowjetischen Reiches machten dann bis zu 90 % dieser Juden aus und nur selten waren wirkliche Russen am Wirken, doch dafür wurden sie zu Millionen ins Grab geschaufelt und unter Stalin wiederholte sich das Ganze bis er endlich diesen Unfug abstellen wollte, doch dazu reichte seine Kraft nicht mehr aus. Hätte er sich in der Allianz mit dem Deutschen Reich bewährt und hätte er Europa eben nicht überfallen wollen, so wie es ihm in geheimer Absprache die Engländer angeraten haben, die dann ebenso zionistisch gelenkt wurden, dann hätte in dieser gemeinsamen Allianz zwischen Deutschland und Rußland, also zwischen Vater und Sohn, dieser verderbensbringende Einfluß dieser zionistischen Scheinjuden erdweit unterbunden werden können. Doch in Stalin lebte dessen chasarisches Erbe und also hielt er noch zur Seelenmutter und in Hitler war ebenfalls das reine Christentum so noch nicht ausgeprägt.

  14. Beide Länder zahlten dafür einen hohen Blutzoll und die späteren russischen Machthaber erkannten diese volkszersetzenden zionistischen Einflüsse und trieben sie hinaus und so gingen diese also nach Amerika, wo ohnehin schon die meisten ausgewandert sind. Nun wurde die Seele Amerikas völlig zerstört und in den 30er Jahren war der größte Anteil dieses Neuen Landes eigentlich schon in seiner Seele dermaßen zerrissen, auch durch die Erzwingung des Beitritts zum ersten Weltkrieg bedingt, den diese amerikanische Tochter ihrem Vater antat, so daß der Rest durch die Auswanderungswelle nach dem zweiten Weltkrieg diesem Kontinent vollends den Garaus machte.

  15. Die Russen hingegen stehen gegenwärtig in jener Situation, wo sich auch das Deutsche Reich befunden hatte, daß sie sich nämlich jetzt von ihren inneren Feinden reinigen müssen, daß sie diese zionistischen Oligarchen enttarnen und entfernen müssen, daß sie die von den Zionisten gelenkten und aufgepeitschten Islamisten ausschalten müssen, daß sie sich nicht von den Islamisten vom eigentlichen Ziel der Entfernung dieses zionistisch erdumspannenden Verschwörungskreises dieser schlimmsten Satanisten und Teufelsanbeter seit Anbeginn abhalten lassen dürfen. Rußland wollte dies gemeinsam mit Deutschland angehen, doch dieses gegenwärtige Deutschland ist durch all diese Jahrzehnte grauenhafter Lügenpropaganda der Zionisten und ihrer abscheulichsten Verbrechen und Entartungen in seiner Seele schon so sehr geschwächt, so daß es sich diesmal willig auf die Seite Luzifers gestellt hat.

  16. Seinerzeit hatte Rußland den deutschen Vater zweimal verraten und nun verrät Deutschland seinen russischen Sohn. Als Folge des deutschen Verrats an seiner Seele sind deswegen auch all diese Islambekenner hier. Nun könnte das deutsche Volk endlich aus seiner Lethargie erwachen und könnte diese Selbstreinigungskräfte in Anspruch nehmen, doch ohne diese innigste und kräftigste Zuflucht zu Mir wird dies nicht gelingen.

  17. Durch den Einfluß all dieser des Volkes Seele zersetzenden Maßnahmen dieser zionistischen Mammonsdiener ist ja im Manne die Sexualität entgegen Meinem Rat und Willen entflammt worden und im schwächeren Weibe wurde der Trieb der Konkurrenz gegen dem Mann und damit also der Emanzipation gepflanzt. Diese zwei satanischen Prinzipien haben nun all diese europäischen Völker schwach und willenlos werdenlassen und somit haben die islamischen Völker freien Zutritt innerhalb des westeuropäischen Raumes erhalten und selbst in Amerika, welches ja nun auch von einem Bekenner des Islams „regiert“ wird, der dies freilich ein wenig hinter einer christlichen Tünche versteckt hält, wird der Islam zur Zerstörung und Schwächung der Volksseele benutzt.

  18. Amerika und vorher England haben zuerst den Juden in sich gestärkt, haben sodann in einem weiteren Dekadenzschritt den Chasaren, also den Zionisten hochkommen lassen und stehen jetzt an der Schwelle, daß sie nun auch den Kriegern Mohammeds den Zutritt gewähren damit nun die Völker sich selbst zerfleischen und das angepeilte Ziel von ca. 500 Millionen Menschen auf dieser Erde erreicht wird, wozu sie freilich auch den Dritten Weltkrieg benötigen.

  19. Schauen wir auf den Leib eines einzelnen heutigen Menschen, so seht ihr dort auch alles im Kleinen so, wie es auf der großen Bühne erdweit auch nicht anders abläuft. Dort ist das Hirn schon durch das zu große Versündigen gegen Meine Gebote debil geworden und somit durchziehen all seine Organe schon gigantische Migrationsströme von fremden Zellen, die sich nun sogar bis ins Herz hin begeben konnten um dort ihr Unheil zu vollenden. Was haben da nun Darm- oder Magenzellen oder Cholibakterien im Herzen zu suchen? Was haben hier in Deutschland Schwarzafrikaner zu suchen und wieso gibt es nun schon mehr Hunde als Kinder in diesem Lande?

  20. Nun, ihr seht, nach menschlichen Maßstäben ist hier auf Erden nichts mehr zu machen, denn die Geisteskrankheit oder genauer gesagt, diese Seelenerkrankungen der Völker ist schon weit über das zu heilende Maß hinaus angestiegen und hier hilft nur noch eine göttlich-strengste Kur damit wenigstens, dem Noah gleich, da noch Meine wirklichen wenigen Kinder überleben werden.

  21. Also bleibt da noch immer vorsichtig im Hintergrund, denn euer Geistkindchen ist noch zu klein und armselig als daß ihr da in der Mehrheit den Schergen Herodes oder um im Kontext dieser heutigen Kundgabe zu bleiben, als daß ihr den Schergen der Zionisten entrinnen könntet.

  22. Nur wenige von euch haben das Vermögen kraft ihres Geistes, dort etwas zu bewirken, doch für die meisten von euch ist noch die Decke Moses angesagt: Also verhüllt euch in der Wirkung nach außen, doch bereitet euch emsig auf den Fall und Verfall eurer Gemeinden, eurer Dörfer und eurer Städte vor und wer da bisher geschlafen hat mit dieser Vorbereitung, die Ich ja schon vor Jahren und so auch im Großen vor einem Jahr euch empfohlen habe, der muß nun sehen, wie er da als saumseliger Nachzögling das bisher Versäumte aufholt. Eure Gemeinden und Schutzburgen zu Pella müßt ihr schon fernab dieser nun erdgroßen jerusalemitischen Zerstörung selbst errichten. Für eure Trägheit euch da nun immer so hübsch fein auf Mich zu berufen wenn es brenzlig wird, doch Mich andererseits nirgends woanders zu bekennen weil ihr da Furcht vor den Nächsten habt kann Ich Mich bestimmt nicht begeistern und so werde Ich euch nicht helfen, bevor ihr euch nicht selbst in Meinem Namen sowie in Meiner Liebe zu helfen wisset.

  23. Das Schlaraffenland ist vorbei und zuerst werden all diese unsäglichen Quatscher und Vortragende, Seminarleiter und sonstige selbsternannten Heilsbringer und Weiberpropheten gelichtet werden, denn Ich bin ihrer Brand- und Opferreden, die sie nur immer von anderen fordern schon längst überdrüssig. All diese Sekten der Mondsüchtigen und selbsternannten Mose und angeblichen Apostel will Ich nicht mehr schützen, denn an ihren Werken sollen sie gemessen werden und wahrlich, viel rühmenswertes ist dort nicht zu finden.

  24. Sputet euch also, um nun noch vor Ende der Zeit diese letzte Geistreife und Geburt eures Christuskindes in euch zu erleben und hütet euch, so ihr eure Weihnachtliche Empfängnis habt vor den Schergen Herodes und laßt euch bloß nicht von dem Gold und Weihrauch und der Myrrhe blenden, beweihräuchern und heilig sprechen, denn ihr habt da bloß ein Kind in eurer Seele geboren, doch bis zum Erwachsenen ist es noch eine Weile hin. Werdet also nicht übermütig nur weil euch diese drei Könige dort umfloren und huldigen, sondern bedeutet diesen euren Anhängern sodann, daß sie stillschweigen sollen.

  25. Versteht, was Ich euch mit diesem kurzen Abriß und Überblick über eure seelische und völkische Entwicklung sagen will. Amen. Amen. Amen.