Sekten, falsche Propheten und der innere Zwist

Dienstag, der 19. April 2016 7:55 Uhr 14° M

Sekten, falsche Propheten und der innere Zwist

  1. So schreibe und Ich will es dir wieder gedanklich einflößen und achte darauf, daß du es in deiner Seele halten und umsetzen kannst, was Ich euch hier mitteile. Sicherlich wäre ein Diktat weitaus besser und gehaltvoller, doch was will Ich tun, es ist ja von euch noch niemand in der Lage mit seinem kindlichen Geist Mich klar, rein und deutlich zu empfangen und somit bleibt es bei dieser gedanklichen Einsprache von Mir aus. Viele von euch sitzen ja ebenfalls zu Tische und üben dort, sich innerlich mit Mir zu verbinden und sie erleben, wie Ich da mehr oder weniger durch all ihren Seelenwust hindurch Mich zu Worte melde, doch können sie eben noch keine Gewähr darüber geben, inwieweit diese Worte von Mir und inwieweit sie noch aus ihrem seelischen Fundus stammen. So eben ist dies zu Anfang, wenn die Herrschaft der Seelenmutter noch nicht gebrochen ist. Dann eben verwischt sich die Klarheit der Einsprache weil euer kindlicher Geist noch zu sehr am Rockzipfel eures inneren Weiberpropheten hängt.

  2. Bin Ich es oder eure Seele, die sich doch wieder zu Wort meldet, ist es der himmlische Vater oder doch nur wieder die luziferische Mutter, also alles was noch immer in diesem Abhängigkeitsverhältnis zur Seele steht und demzufolge Nervenäther benötigt. Erinnert euch, wie ihr dort einst zwischen eurem leiblichen Vater und eurer leiblichen Mutter gestanden seid. Wie leicht es für euch zu Anfang gewesen ist eurer Mutter zu folgen, denn sie war ja meist da und um euch besorgt.

  3. Diesen inneren Zustand erlebt auch ihr zu Anfang eurer geistigen Entwicklung, gerade also dann, wenn eure geistige Entwicklung sich entfaltet, doch beim Aushalten eures Kreuzes, welches Aushalten eben eure Geistbildung entwickelt, kommt ihr, der Jarah im Lorberwerk gleich, dann auch schon direkt zu Mir, doch ohne die Annahme dieser kleinen Kreuzlein eben nicht. Während die Geschwisterchen der Jarah noch an ihrer Seelenmutter klebten, so war sie, allein durch ihre Liebe zu Mir in einer höheren Demutsstufe und so konnte Ich ihr geben, was Ich den anderen noch verwehren mußte.

  4. Das ist der Hintergrund davon, wenn Ich hier öfters diese Weiberpropheten und deren Anhang kritisiere, denn Ich sehe es ja und Ich weiß es, wie sich diese Kleinstseelchen da noch kräftig vor ihrem Kreuz davonstehlen und wie sie ihre Seelenarbeit den anderen aufbürden. Eine gute Mutter jedoch ist sich eins mit dem Vater und sie treibt dort keinen Keil zwischen ihm und sich zulasten der Entwicklung ihrer Kinder. Nun, solche Mütter habt ihr ja wohl kaum gehabt und von daher ist in euch auch schon dieses gewisse Seelenmuster des Weiberpropheten erregt und also aktiv geworden.

  5. Daraus resultiert eben, daß ihr, weil ihr es vorher in eurer seelischen Entbindung schon etwas schwieriger hattet als die Generationen vor euch, euch dann eben in einen größeren Abödungsprozeß eurer Seele auch gegenüber solchen Weiberpropheten befindet, die euch dort zulange in der geistigen Entwicklung aufhalten. Weil jedoch euer Inneres auch konform mit eurem Äußeren geht, so werdet ihr nach Außen hin dort auch alle diese weiberprophetischen Strukturen der euch mißbrauchenden Menschen finden.

  6. So hängt also auch euer gesamtes Volk so sehr an seinem inneren Weiberpropheten und richtig, diese entsprechen auch dem falschen Propheten, dem Antichristen, so daß ihr nun auch schon solch eine weiberprophetisch falsche und verlogene Regierung habt. Doch beginnen nun immer mehr ihrer einstmals von ihr verführten Kinder aufzuwachen und sie sehen deutlich, wie der von solchen Weiberpropheten dämonisierte Vater, also Ich selbst, dann doch nicht so erzböse sein werde wie sie Mich immer zu verteufeln bestrebt sind.

  7. Bei diesen Weiberpropheten gibt es sicherlich unterschiedliche Stufen die insgesamt so zusammenzufassen sind, daß ihr sie bezüglich ihrer Nähe zu Mir einteilen könnt. Wieweit also solche falschen Propheten ihre Anhänger bis zu Mir vorlassen und nein, endgültig bis zu Mir werden sie sie eben nicht lassen, denn dann könnten sie ja keinen Nervenäther mehr für sich selbst generieren mit welchem sie dort ihre Illusionen pflegen und mit welchen sie ihre Anhänger gleich den Spinnen in ihr Netz ziehen um sie auszusaugen.

  8. Solch eine Seelenmutter hat eben nicht die beste Beziehung zu Mir, denn sie hört ja nicht auf den Vater in sich, sondern sie hört allezeit noch auf Luzifer in sich und deswegen sind sie auch schwach und vermögen nichts oder kaum etwas aus Mir heraus, sondern nur aus dem von ihren Anhängern abgesaugten Nervengeist. Dann spielen sie sich freilich auf und sind schon gleich die Größten. Während eine Jarah und vor allem Meine Leibesmutter Maria nichts aus sich selbst heraus unternahmen und sie allezeit auf Mich und Meine Werke hingewiesen haben und somit schön klein und demütig blieben, selbst dann, wenn die Menschen aus ihnen doch wieder mehr machen wollten, so lassen solche Weiblein und auch solche Männlein, die dort noch festhängen, sich schon sehr leicht durch diesen Mißbrauch des Nervengeistes aufblähen und sie sind in ihrer Aufblähungsphase dem Lichtengel Luzifer gleich und verführen ganze Völker so wie dies nun nach Außen hin durch diese Isebel (Merkel) geschehen ist, die die europäischen Völker im Großen verführt hat und sie werden sodann zum Drachen, wenn sie den Nervengeist verplempert und vergeudet haben. Dann müssen sie rauben, betrügen, lügen etc. um wieder ein neues Energiereservoir zu erschließen.

  9. Nun, diese Drachenphase bei dem Merkelregime erlebt ihr ja gegenwärtig, diese Aufblähungsphase mit ihrer Illusion von Europa ist nun vorbei. Es läßt sich eben nichts mit solchen Illusionen aufbauen und diese Drachenphase steht immer deutlicher an. Wie sieht es dort bei den Weiberpropheten aus, was versäumen sie also konkret zu tun und warum lassen sie ihren Anhang nicht frei sondern verbinden sie zu diesen Sekten? Nun, da braucht ihr eigentlich nur darauf zu schauen ob und inwieweit euch eure eigene Mutter zum ach so bösen Vater vorgelassen hat und dann seht ihr schon diese Anmaßung solcher Weiblein.

  10. Lassen euch eure Weiberpropheten wirklich frei, damit ihr selbständig bis zu Mir kommt? Lassen sie euch wirklich bis zur von Mir aus für euch eigens gegebenen Lorberspeise vordringen oder ignorieren sie nicht eher diese euch von Mir aus gereichte Speise, die Ich euch doch reiche, damit ihr gesund, stark und kräftig werdet! Weisen sie euch tatsächlich deutlich und konkret auf Mich hin oder stellen nicht sie selbst sich in den Vordergrund ob als Prophetlein, ob als Moses, ob als Führer, oder sonstwie! Nehmen sie nicht für sich selbst das Recht in Anspruch die ultimative Wahrheit zu sprechen und zu tun, halten sie es also nicht so ähnlich wie der große Weiberprophet, der Papst, der ja nun das Unfehlbarkeitsdogma für sich gepachtet hat! Versprechen denn nicht solche das Heil, also auch euer Heil, wenn ihr nur tut was sie wollen und wenn sich logischerweise kein Heil einstellen wird, weil sie selbst es nicht haben, nun dann habt ihr eben den Fehler gemacht, doch an deren Lehre läge es nicht. Solches und anderes reden sie euch ein.

  11. Sagt jemand von denen oder gibt es zu, daß er da selbst im Zweifel steht, daß er vielleicht nur leichte Gedanken von Mir aus hat oder sagt solch einer nicht laut, daß er es deutlich von Mir habe, obwohl er es nicht hat und so tut er nur, um sein inneres Gewissen zu beruhigen und zu betäuben. Kämpfen denn nicht alle solche Weiberprophetlein ihren großen Kampf nach Außen so wie ihn Adolf Hitler mit seinem Anhang extrem kämpfen mußte, weil sie den inneren Kampf schon verloren haben! Hat ein Weiberprophet denn seinen inneren Kampf erfolgreich geführt, hat er gesiegt, ist er von Mir selbst zum Sieger gekürt worden so daß er jetzt vor der Welt unberührt und geheilt dasteht! Steht also ein Weiberprophet allein und nur aufgrund seines Vertrauens an Mich dort erfolgreich in seinem Umfeld oder benutzt er nicht seine Anhänger von denen er sich ins Licht stellen will! Kann ein Weiberprophet die Kraft und das Heil Meiner Liebe, welches er sich erst erarbeiten muß denn seinen Gefolgsleuten geben, wenn er sich doch dieses Heil und diese Kraft noch nicht verschafft hat!

  12. Ich glaube, diese Aufzählung reicht vorerst und Ich beginne nun einmal Meinen wahren Propheten zu skizzieren, zu denen Ich euch erziehen will:

  13. Mein Prophet mag vorher durchaus ein Weiberprophet gewesen sein, denn er ist ja ebenso in dieser infantilen Gesellschaft aufgrund dieser besonders schwachen und hochemanzipatorischen Mütterlein aufgewachsen und schwache Väter haben dies nicht mehr korrigieren können. Also ist Mein Jünger sowieso zuerst der Gefahr ausgesetzt ein Weiberprophet zu sein oder aber zu deren Anhang zu gehören. Doch diese Entwicklungsstufe wird er schnell überwinden, denn er wird zum Lorberwerk geführt und wird, durch Mein Wesen in sich berührt, sich sodann mehr und mehr und konsequenter reinigen, wird die Schmerzen seiner Seele ertragen, wird sein Kreuz erkennen, wird es annehmen, wird die Geistbildung also leicht und sicher erreichen.

  14. Er wird natürlich nicht gegen solche streiten und kämpfen, die dort noch in der Seele festhängen, denn er weiß es, daß und warum auch er festgehangen hat. Also wird Mein Kindlein und erfolgreich abgenabelter, ehemals zum Weiberpropheten gehörender Jünger gleichsam wie die Jünger des Weiberpropheten Johannes dem Täufer, dann auch schon Mich erkannt haben und wird allein Mir folgen. Mein Mir folgender Jünger wird dem Lieblingsjünger Johannes gleich, seine Seelenmutter verstehen und wird ihr helfen, sich auch weiter zu entwickeln und so werden beide, das sich geistig entwickelnde Kindlein sowie die sich geistig entwickelnde Seelenmutter ihre Abnabelung aus dem Reiche Luzifers erfolgreich hinbekommen und es erleben.

  15. Meine Kinder werden also nicht gegen ihre Seelenmutter Dudde oder andere zetern, sie werden sich nicht in unnötige Kämpfe verwickeln lassen und sie werden auch nicht den Juden oder Mohammedaner nach Außen hin bekämpfen, sondern Meine Kinder bezwingen in der Liebe zu Mir ihre inneren Heiden und Nomaden erfolgreich. Meine Kinder verstehen all diese vorhergehenden Stadien und sie haben von daher auch die Kraft und nötige Ruhe, um dort, allein auf Mich schauend, vor all solchen Seelenmütter und deren luziferischem Anhang zu bestehen und sie können dort auch deutlich auf Mich verweisen, denn sie bekennen Mich und nicht mehr ihre Seelenmutter!

  16. Nun gut, das soweit einmal dazu, denn jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, wo Ich euch Weiberpropheten mitsamt eures kindlichen und noch sehr unreifen Anhang einmal aus der Falle dieser Sektenstrukturen heraushelfen möchte. Ich verdamme nicht und habe euch nicht verdammt. Ich verurteile euch nicht und habe euch nicht verurteilt, doch Ich habe euch dort ein Kreuzlein zu verkosten geben müssen, damit ihr versteht und begreift was ihr dort warum tut und für eure Anhängsel gilt dasselbe. Niemand von euren Anhängern werfe den ersten Stein auf euch, denn er hat euch ebenso verdient wie ihr sie verdient habt. Ihr seid dort eine zwangssymbiotische Gemeinschaft eingegangen, die erst dann, wenn das gewisse Kreuz erkannt und angenommen wurde, von euch genommen werden wird.

  17. Jetzt erst sehe Ich bei etlichen von euch diese innere Betroffenheit über eure Handlungsweise, die ihr doch im Guten geglaubt habt auszuführen und so kann Ich euch auch entgegenkommen, jedenfalls jenen, die sich da wirklich im Herzen erkannt und besonnen haben, denn die anderen sind noch nicht soweit und weitere Kreuze erst werden sie geschmeidig machen. Laßt also eure Anhänger auch tatsächlich bis zu Mir kommen und macht da keine weitere Sekten mehr. Überall habt ihr dort die Sekten fabriziert und es ist da wahrlich der lächerliche Zustand eingetreten, daß dort Weiberpropheten aus den Lorberkreisen gegen Weiberpropheten aus den Duddekreisen und dann wieder jene Weiberpropheten aus den Swedenborgkreisen gegen andere und so auch die aus den Wölfischen Kreisen wieder gegen Lorber streiten - und so weiteren Unsinn mehr.

  18. Nein, niemand von euch, der da gegen andere gestritten und sich nur per Lehre abgegrenzt hat, hat die dafür nötige Nächstenliebe aufgebracht um diese Hürden der Lehre zugunsten der gelebten Nächstenliebe zu überwinden. Das Lorberwerk ist nicht zum Totschlagen anderer Offenbarungen gedacht und wozu soll es euch in Bezug auf eure Nächstenliebe dienen, wenn ihr die Reinheit Meiner Lehre wohl bedenken möchtet, doch wenn ihr dazu die Lieblosigkeit und den Hochmut der Pharisäer wählet. Wer ist Mir wohl lieber: Ein sich etwas auf seine Lorberkenntnisse einbildender, sich wichtigtuender sogenannter Lorberianer oder einer, sich mehr auf die Nächstenliebe konzentrierender Dudde, Wölflein oder sonstiger Anhänger oder ein sich etwas auf seine Erkenntnis erfreuender Swedenborgianer? Ich sage euch daß Ich es lieber mit jenen halte, die dort dem Max Seltmann gleich, wirkliche Taten der Nächstenliebe erbracht haben ohne sich in dieses Gewirr ihrer Seelenmütter zu verirren. Ob nun ein Lorberianer oder sonstwer. Wem nutzt es denn, wenn sich da solche Pharisäer gegenseitig ihre Seelenmutter streitigmachen, denn aller Streit nutzt nur Luzifer etwas.

  19. Kommt heraus aus diesen Fallen eurer Seelenmutter und entwickelt euch heraus aus solchen sektenhaften Gebilden hin zum wahren Christen. Ich habe es euch hier in diesen Mitteilungen immer wieder deutlich genug gesagt und gezeigt, was und wie ihr tun sollt, wollt ihr diese Falle in der Entwicklung des geistigen Ichs umgehen. Nur diese uneigennützige Nächstenliebe hilft euch dort heraus und für das Wörtlein uneigennützig habe Ich, des besseren Verständnisses wegen, euch den Begriff des Nervenäthers gegeben, denn mit diesem Begriff werdet ihr mehr verstehen und begreifen, so ihr es auch wollt.

  20. Alles, was diesem Mißbrauch dieses Nervengeistes huldigt, befindet sich noch in dieser Abhängigkeit zur Seelenmutter, die im Kern luziferisch ist. Eure Seele ist nun einmal luziferisch und das wißt ihr doch schon. Wenn es nicht so wäre, so würdet ihr doch kein Kreuzlein benötigen, um den Geist überhaupt in eure Seele zu lassen. Diese sogenannte Geistbildung ist also nur die Kreuzigung eures rein seelischen Ichs, um es einmal so auszudrücken damit ihr es besser versteht und dieses rein seelische Ich hält da eben unbedingt an seiner Seelenmutter, also an allem seelischen und sich aus allen Nerven- und Seelenmustern ernährenden Strukturen fest. Das ist gewissermaßen diese Programmierung eurer Seele und Ich, als der große Befreier will euch aus eurer selbstgewählten Programmierung befreien, indem ihr euch selbst deprogammiert, denn dazu bin Ich da und helfe euch, doch ihr müßt dies auch tun wollen.

  21. Schaut einmal, Ich will euch noch ein Beispiel geben, wie dumm euch dort diese seelische Programmierung hält und gehalten hat:

  22. Daß das Geld letztlich nur eine Illusion ist, das wißt ihr ja. Daß diese Illusion durch die List der Rothschilds Macht über alle anderen materiellen Gelüste als ebensolche Illusionen gewonnen hat, dies wißt ihr auch. Also ist das Geld, das Papiergeld so ziemlich die größte Illusion, die man sich denken kann, doch noch größer wird sie, wenn nun auch noch diese Illusion abgeschafft wird und ein reines elektronisches Zahlungsmittel generiert wird. Dann ist die Illusion des Geldes nahezu perfekt, denn aus dem gedanklichen Nichts heraus geschaffen wird dieses elektronische, an sich perfekte Illusionsgebilde Geld so zum Herrn des gesamten Erzeugungsprozesses, wird zum Herrn der Güter und schwingt sich auf, die Menschen zu leiten und zu lenken bis dorthin, wo sie ganz nahe zum Tier zu stehen kommen.

  23. Überlegt einmal: Durch die Illusion eines Zahlungsmittels, welches meist auch nur tierische Gelüste befriedigt, wird der gesamte Schöpfungsprozeß von Mir euch gegeben dort umgestaltet mit unglaublichen Folgen für die gesamte Menschheit. Daß nun seinerzeit die Jesuiten eine ähnliche Machtvollkommenheit angestrebt haben, das wißt ihr ja auch schon, doch daß diese damals angestrebte Machtvollkommenheit nichts dagegen ist, was da nun diese größten Drogenhändler mit ihrer Droge Geld dort aufgezogen haben, das habt ihr durch eure unnötigen und kleingeistigen Zwistigkeiten durch eure euch blindgehaltenden Weiberpropheten eben nicht gesehen und nicht erkennen können und auch nicht wollen.

  24. Ihr wurdet deswegen sexualisiert und emanzipiert um dort gegenüber dieser Machtstellung des reinen Illusionsmittel Geld blind zu sein. Und ja, ihr wart da sehr schön blind und habt euch dennoch farbenprächtig berauscht an dieser Scheinmacht des Geldes. Europa wurde auf dieser Grundlage des die Völker betrügenden Geldes aufgebaut und deren Völker wurden mit diesen zwei Mitteln dieser Sexualität und Emanzipation aus der Hölle gefügig gemacht und dadurch wurden alle moralischen Werte zerstört. Nun, seht ihr den Drachen dort?

  25. Wer das Geld besitzt, also diese Handvoll der Satansdiener natürlich, der ist dort der größte Kapitalist den es gibt und jemals gegeben hat und sagt, waren etwa die Jesuiten so erfolgreich seinerzeit? Nein, so sehr verteufelt waren diese nicht und konnten es auch nicht sein, denn letztlich bin Ich noch immer irgendwie in deren Verblendung erreichbar gewesen, denn sie glaubten ja wirklich, sich der Reinheit der Lehre ihrer katholischen Mutter wegen dort auf Mich zu beziehen und so haben sie lustig gemordet und ausgerottet, was dieser Reinheit im Wege stand und die heutigen islamischen Strukturen sind auch nicht anders.

  26. Wie haben es jedoch diese Rothschilds geschafft, diese Jesuiten zu beerben und nun auch den Jesuitenpapst sich gefügig gemacht sowie überhaupt beinahe schon alle Jesuiten, die sie doch jahrhundertelang im Griff gehalten haben? Adam Weishaupt, jener jüdische Jesuit und Professor der reinen Lehre hat sich also vor etlichen Jahrhunderten bei den Jesuiten umgeschaut, hat dort aufmerksam alle diese Prinzipien studiert und sie für ein noch besseres und effektiveres System umgesetzt und da er jüdischen und hier eben auch talmudischer Geisteshaltung war, so ist sein System also auch nicht mit jenem "Mangel" behaftet, dort noch auf Jesus Christus Bezug nehmen zu müssen und so konnte dieses seinerzeit geschaffene System der Beherrschung der Menschen eben noch lustiger und ungebremster die Menschen ermorden und ausrotten, denn nun gab und gibt es seitdem keine moralischen Hürden mehr und der Zweck heiligt also auch schon alle Mittel. Hier interessiert nicht mehr die Reinheit der Lehre, und von einer Nächstenliebe war sowieso nie die Rede - sondern hier im neuen System interessiert nur was die dahinterstehenden satanischen Machthaber wollen, die nun die letzte Fessel einer Moral, wenn auch völlig verblendet und verzerrt, abgeworfen haben und die jesuitische Inquisition ist nichts im Vergleiche dazu, was da nun diese zionistische Inquisition anzustreben bemüht ist.

  27. Weishaupt hat für Luzifer also gute Dienste geleistet und so trug er den Namen Adam Weishaupt auch zu Recht, denn er ist dort dem Luzifer dessen Adam geworden. Rothschild später hat genau darauf aufgebaut und hat allerdings auch noch ein die Massen ablenkendes und sie in die falsche Richtung führendes Manifest verfassen lassen durch Karl Marx. In diesem, an sich dummgeistigen Werk, welches nichts für höhere Menschen taugt, wird nur gegen die bürgerlichen und sich auf Mich berufenden Prinzipien gehetzt und der Arbeiter wird gegen den Herrn aufgehetzt und letztlich jeder gegen jeden und aus der göttlichen, uneigennützigen Nächstenliebe, die sich selbst noch in einem jeden Arbeitsprozeß wiederfindet, wurde der tote und nutzlose Begriff vom Mehrwert konstruiert.

  28. Doch gegen die wahren Machthaber im Hintergrund, jene sich auf Weishaupts Lehren berufenen Zionisten sagte dieses bestellte Werk von Marx freilich nichts und so blieben die Massen blind bis heute. Auch so werden die Menschen von ihrer luziferischen Seelenmutter verblendet und in die Irre geführt und so schlagen sie immer lustig auf sich ein, die sogenannten Kapitalisten gegen die Kommunisten, vorher schon die Katholiken gegen die Protestanten und heutzutage eben die Islamisten gegen die Christen und ihr im Kleinen als Lorberianer gegen Dudde und umgekehrt. Ja, der Teufel hat da wahrlich seine Freude daran.

  29. Die Zionisten gab es seinerzeit unter Weishaupt allerdings diesem Namen nach nicht. Dort hießen sie noch Illuminaten. Doch dann wurde die Herrschaft des Geldes immer besser umgesetzt und diese jüdischen Welteroberungsziele ihres rein weltlich betrachteten Messias wurden immer stärker und so verfolgte die Rothschildfamilie konsequent ihren "Welteroberungsplan" zwecks Errichtung einer antichristlichen Herrschaft und Ich habe diesem teuflischen Treiben allerdings Einhalt gebieten müssen, denn es gab ja noch immer genügend christliche Menschen, die solch eine teuflische Herrschaftsstruktur nicht verdient hatten und also wurde das Gegengewicht der Rockefellers als zusätzliche Karte im Spiel um die Weltherrschaft gezogen.

  30. Beide Familien und Mächte mit ihrem jeweiligen Anhang mußten sich dort also so ähnlich zerfleischen wie dies unter den Lorberianern und den anderen ebenso der Fall ist, denn die Reinheit der Lehre Lorbers stach diesen, den Rothschilds ähnlichen Pharisäern ja auch in den Augen und die anderen, sich mehr an Dudde, Wolf und anderen orientierenden quasi die Stellung von Rockefeller vertretenden Sekten handelten genauso. Wie im Großen so auch im Kleinen und umgekehrt.

  31. Adolf Hitler stand dazwischen und mußte sich entscheiden, so wie auch ihr euch entscheiden müßt für wen ihr eintretet. Gut, er hat sich für seine eigene Richtung des ein germanisches Reich aufziehenden Führers entschieden und damit lag er, moralisch betrachtet, noch immer besser als die beiden Machtblöcke. Doch da er sich nicht konkret für Mich entschieden hat, so hat er damit unwissentlich wieder einen dritten und unabhängigen Machtblock heraufbeschworen, eine neue Sekte und also eine neue Seelenmutter und da waren sich die zwei vorherigen Machtblöcke wieder einig und ließen das kleine Deutschland völlig zerschlagen um diesen unliebsamen Konkurrenten auszuschalten.

  32. England befand sich mehr im Besitz der Rothschilds und die Tochter Amerika war mehr im Griff der Rockefellers und der Vater Deutschland schwächte sich durch diesen Verrat gegenüber Mir, seinem wirklichen Vater und so konnte Ich nicht mehr soviel tun und die Weiberpropheten setzten sich wieder einmal durch. Doch habe Ich sicherlich alle jene Menschen erreichen und beschützen können, die dort aus diesem Sektenzwist schon heraus waren. Bedenkt das, damit ihr nicht nicht wieder unter die Räder geratet.

  33. Der Rothschildblock wollte, weil innerlich jüdisch talmudistisch ausgerichtet, sodann die völlige Vernichtung Deutschlands und genau das habe Ich aus gutem Grund verhindert, denn in einem jeden Vater wirke Ich und also hat das nicht funktioniert. Dafür wurde Deutschland jedoch eingesetzt und aufgebaut um nun die Interessen seiner Tochter Amerika zu unterstützen und genau das ist der Hintergrund der sogenannten Kanzlerakte, welche die Unterwerfung der deutschen Regierung unter dem Diktate Washingtons vorsieht. Das war der Preis, den Adenauer zahlen mußte, weil auch er im Herzen noch zu sehr judengläubig und also abhängig war, doch war er immerhin noch deutsch genug, um hier den Schutz der Rockefellers gegenüber der völligen Verstümmelung Deutschlands anzunehmen und so stand auch Adenauer in dem inneren Zwiespalt wem er so eigentlich folgen sollte. Er folgte also auch seiner schon besseren Seelenmutter.

  34. Rußland, der Sohn, stand noch zu sehr im Prozeß der inneren Konsolidierung, hatte seine eigenen Feinde zwar schon erkannt, doch besaß es auch noch keine hinreichende Kraft um sie zu überwinden und so wußte dieser halbwüchsige Knabe nichts davon, wie seine Mutter und Schwester ihn in den Krieg gen den eigenen Vater getrieben hatte, einen Vater, der bereit gewesen war sich mit Rußland zu verbünden, doch letztlich fehlten Stalin und Hitler dazu die nötige Reife um zu erkennen, was diese im Hintergrund stehenden Zionisten so eigentlich anstrebten.

  35. Rothschild und Rockefeller waren sich insoweit einig, trotz aller internen Kämpfe, Morde und sonstiger Greuel, daß die Beherrschung des Geldes auch die Beherrschung ihrer Welt bedeutet und so teilten sie ihre Einflußsphäre zwar auf, doch blieben sie übergeordnet einig und erst, wenn der entscheidende Punkt der endgültigen Beherrschung ihrer Welt ansteht, erst dann wird dieser Konflikt zutage gefördert und offen ausbrechen. Die Rockefellers sind dort noch ein wenig rudimentär christlich orientiert und die Rothschilds nur rein auf ihren Antichristen ausgerichtet. Sie haben das khasarische Prinzip der Gewaltenteilung insoweit verinnerlicht, so daß sie sich als die geistige Elite betrachten welche die Rockefellers dort als weltliche Elite vorschicken deren Arbeit zu tun.

  36. So auch sind jene Christen schon immer von den Juden vorgeschickt und mißbraucht worden, die sich zu nahe der Lehre und weniger an die uneigennützigen Nächstenliebe gehalten haben und diesen groben Fehler könnt ihr deutlich an der amerikanischen Führungsschicht ausfindig machen und auch sämtliche Präsidentschaftsbewerber sind von dieser Seelenerkrankung betroffen.

  37. Schaut dort in euren eigenen Sekten einmal genau hin und ihr werdet eure Rothschilds und Rockefellers leicht erblicken können. Der so ziemlich gutmütig und dumm gehaltene Mann entspricht dort dem Rockefellerprinzip und jenes raffinierte und die Fäden im Hintergrund ziehende Weib, welches jedoch den Mann braucht und benutzt für dessen eigene Zwecke, entspricht den Rothschilds. Keiner von denen ist jedoch gewillt, seine Gläubigen bis zu Mir kommen zu lassen und Ich bin dann derjenige Böse, oft auch mit der Verleugnung und Ablehnung des Lorberwerkes, den sie eben auch in der Gestalt dieses gutmütigen Deutschen Vaters in der Person von Adolf Hitler haben dämonisieren müssen, denn der hatte ihr Treiben so einigermaßen durchschaut, doch letztlich war er eben nicht nahe genug bei Mir um es abzustellen.

  38. Nun schauen wir einmal, ob sich jetzt der russische Sohn dort weitgehend von diesen seelenmütterlichen Prinzipien der die Völker versklavenden englischen Mutter befreit hat, ob er es durchschaut hat. Denn auch Rußland hat den Zionisten durch die Abtretung der Krim an die Ukraine seinerzeit, ein unnötiges und sich selbst nun auch ein sehr belastendes Geschenk gemacht. Nun erst sind die Folgen dieses Verrats deutlich geworden und Rußland sieht sich der Tatsache gegenüber, für die Sünden der Vergangenheit noch büßen zu müssen. Sicherlich weiß Ich es, inwieweit sich das orthodox-christliche Rußland aus dem Fallstrick der Zionisten befreit hat, doch auch ihr selbst könnt dies erkennen, so ihr euch erst genügend von dem Weiberpropheten in euch befreit habt. Diese zwei Machtblöcke der die Erde dominierenden seelenmütterlichen Struktur könnt ihr auch sehr leicht an diesen Begriffen des Kapitalismus und des Kommunismus erkennen. Bolschewismus, Marxismus etc. sind auch nur Spielarten des Kommunismus.

  39. Dem Kommunismus ist folgendes zu eigen und erinnert euch auch daran, was Ich dem Lorber seinerzeit darüber diktiert habe: Es gibt da nichts verwerflicheres als diesen erzbösen Kommunismus, denn dieser Begriff bezeichnet eine schlimmste Seelenkrankheit der Völker, die dadurch soweit an ihrem seelisch-geistigen Reservoir ausgesaugt und abgenutzt werden, daß sie deutlich nahe an die Tierstufe gekommen sind, daß sie also wieder seelisch zutiefst degradiert werden. Nachdem die Menschheit also Jahrtausende benötigt um sich auf die edle Stufe des Menschen hochzuarbeiten und in einem anderen Zusammenhang sind es unzählige Millionen von Jahren um von einer tierischen Seele zur menschlichen vervollkommnet zu werden, so wird gerade unter der Herrschaft des Kommunismus der größte Seelenraubbau getätigt, den ihr euch überhaupt vorstellen könnt und im noch ganz kleinen Zustand könnt ihr das schon unter dem Merkel-Regime erkennen, wo in nur 10 Jahren die Werte von Generationen pulverisiert wurden. Wenn ihr das begreifet, warum der Kommunismus so geartet ist, dann seid ihr schon einen großen Schritt weiter in der Überwindung eurer Seelenmutter.

  40. Nehmt einen völlig abhängigen Menschen, der da von irgendeiner Substanz nervenätherisch berauscht höchst mißbräuchlich sein kümmerliches Dasein fristet, doch in dessen halluzinatorisch umnebelten gedanklichen Welt wird er sicherlich der Universalherrscher sein, oder etwa nicht! Nun, solch einem Menschen werde Ich ja wohl sicherlich in Meiner Güte Kreuzlein um Kreuzlein entgegenwerfen müssen, will Ich aus dessem sich selbst verpfuscht habenden Dasein noch irgendwas taugliches gestalten, nicht wahr! Nun, solch ein verkümmertes ärmstes Wesen wird, wenn ihm seine Nächsten völlig egal sind und wenn er jeden Funken von Nächstenliebe aus sich verbannt hat, dann auch schon der gewisse Seelenselbstmörder werden, den Ich euch ja schon bezeichnet habe.

  41. Darüber sind wir uns wohl doch einig, oder! Nun stellt euch weiterhin vor, daß dieses alles beherrschen wollende elektronische Geldsystem genau jenes Drogenmittel ist und darstellt, welches dieser völlig vertierte und in Abhängigkeit gehaltene Mensch da glaubt haben oder besitzen zu müssen, damit er seinen ultimativen Universalherrschertraum auch tatsächlich erfüllen kann, und solange er dieses universelle elektronisch geschaffene Traumgeld nicht besitzt, solange wird er sich dort unglücklich in seinen Halluzinationen wälzen.

  42. Diese Seelenkrankheit solcher Menschen, die ihre Seele damit schon so ziemlich tief in die Materie gelockt haben nenne und bezeichne Ich mit dem Begriff Kommunismus, also der Gleichstellung mit dem Tier, also etwas, was nun im großen Maßstab innerhalb Europas aber auch schon erdweit entsteht. Derjenige, der alle diese Geldmittel in seiner Verfügungsgewalt hat, das ist richtigerweise der Kapitalist, denn damit hat er sich dort die Herrschaft über die Erde erkauft. Dieser erfolgreiche Kapitalist, der nun also sich die Erde mit seinem Geld erkauft hat ist jedoch genau dieser, keine Nächstenliebe mehr besitzende Kommunist. Dieser Kapitalist ist jener von Mir im Lorberwerk angesprochene Großspekulant und ihr könnt ihn, geistig betrachtet, dort auch im Buch der Geistigen Sonne gut erkennen.

  43. Dies sind eure Rothschilds und Rockefellers. Auf der einen Seite als Kapitalisten die Besitzer des Geldes und damit nun auch angestrebt, die Herrschaft der Erde anzutreten, doch auf der anderen Seite eben auch jene erzkranken Gesellen an ihrer Seele, die da nur einen höchstluziferischen Traum träumen. Damit sie jedoch auf der einen Seite ihren kapitalistischen Welteroberungstraum träumen und umsetzen können, deswegen benötigen sie Massen von Menschen, aus denen sie mit ihrer Droge Geld, sowie den Unterdrogen Sexualität und Emanzentum, den zu der Verwirklichung ihres Alptraums benötigten Nervenäther herausziehen. Das sind dann also deren Konsumenten oder besser bezeichnet, daß sind dann die sogenannten Kommunisten, jene, sich dem Tier gleichgemachten, gemeinen Menschen.

  44. Der einzelne, völlig in seinem Drogenwahn aufgehende Mensch hat letztlich keinen Funken Nächstenliebe übrig und deswegen verzehrt er sich selbst, doch in dessen Seelenbeschaffenheit sieht es dann so aus, daß er aus allen seinen doch zum Leben benötigten körperlichen Zellen den Nervengeist herauszieht und seinen eigenen Leib damit völlig verunstaltet und sich seelisch zum Tier degradiert und seht, solch eine Gesellschaft wird da nun von solchen angestrebt und da glaubt ihr doch wohl nicht, daß Ich das Treiben solcher Seelenselbstmörder werde zulassen.

  45. Sicherlich für jene, die es selbst an sich wollen und die auf niemanden mehr hören. Doch für Meine wahren Kinder, die da auf Mich hören, werde und muß Ich da allerdings Einhalt gebieten. Doch müßt ihr als Meine Kinder doch vorher in euch selbst, diesen selbstmörderischen Prozeß eurer "Seelenvernichtung" erkennen und ihr müßt ihn abstellen. Deswegen auch Meine scharfen Worte an jene gerichtet, die es ihrer Seelenmutter noch immer erlauben, sich dort als Weiberprophet, als falscher Prophet, als Antichrist oder wie auch immer bezeichnet, ja sogar als Kommunist oder Kapitalist oder als pharisäischer Sophist sich über die, die Seele heilende und von all diesem Mißbrauch abstellende wahre, uneigennützige Nächstenliebe zu stellen und deswegen, Meine lieben Kinder, ist ein von seinen Mitmenschen verfolgter und auch von den pharisäerhaften Lorberianern verfolgter und verfemter Seltmann Mir unvergleichlich lieber als alle jene Moralapostel, die da ihren Moses verteidigen, doch von einer uneigennützigen Nächstenliebe nichts wissen wollen.

  46. Seid auch ihr Meine seltenen Männer und Frauen. Jawohl, wer als demütiges Weiblein den Weg zu Mir gefunden hat und demzufolge seinen Geist errungen hat, der wird auch von Mir als dem Manne gleichberechtigt angesehen und so spreche Ich solche Weiber auch als Frau an, doch solange Ich unter euch bis auf höchst seltene Ausnahmen solch eine demütige und Mich über alles liebende Frau nicht sehe, solange seid ihr alle noch diese Weiblein, versteht es. Und noch eins, Meine Lieben, sich allezeit noch immer zu leicht empörenden Weiber. Wenn ihr soweit seid, dann seid ihr sogar die Männin, denn das Weib kommt, geistig betrachtet, vom Mann ebenso wie Ich, Jesus Christus, geistig betrachtet die Seele Gottes bin und so auch kommt der Sohn vom Vater. Doch in höherer geistiger Betrachtung wird der Sohn mit dem Vater eins und es wird das Weib mit dem Manne eins und es wird der Sohn dem Vater gleich und es wird die Frau dem Manne gleich und ebenso werden auch die Kinder ihren Eltern gleich.

  47. Warum also müßt ihr Weiber dort unnötig und viel zu früh vor eurer Zeit, noch bevor ihr also hinreichend Geist habt, dann schon aufbegehren und Frau oder Männin sein wollen, wo ihr erst noch Weib seid! Das liegt eben an eurem noch immer ungezügelten Hochmut und damit kommt ihr bei Mir nicht durch! Erst durch Mich seid ihr geheiligt, denn durch euch selbst seid ihr nur jene Seelenselbstmörder, die ihr nun mehr und mehr auch von Außen her kennenlernen werdet, ganz so, wie es eurer Seelenbeschaffenheit entspricht und das gilt jedoch auch für euch Männer.

  48. Gut. belassen wir es soweit, denn nun wird nach diesen Stunden der inneren Geistansprache Mein Schreiber auch schon unkonzentriert. Sicherlich können nun auch etliche von euch sagen, daß der Schreiber hier auch nur wieder seine Seele hineingemischt hat. Doch was würde herausgekommen sein, so Ich Mich an euch dumme Weiblein und pharisäerhaft aufgeblähte Männlein gewendet hätte. Ich sage euch, nichts anderes als dieser strunzensdumme Unsinn, den ihr noch allezeit angestellt habt und mit welchem ihr noch alles jederzeit kahlgefressen habt, wo immer ihr auch seid und gewesen seid.

  49. Diese letzten Worte sind an jene gerichtet, die es schon wissen und die es mal gebraucht haben, daß Ich, ihr Vater, sie mal wieder ein wenig ausbremse, denn allzu viel Liebe können solche noch nicht ertragen. Denkt daran, Ich habe alle Meine Kinder im Blick und lenke alle Umstände so, daß ihr noch rechtzeitig ausreifen könnt, so ihr es wollt. Und dem Wollenden geschieht kein Unrecht, nicht wahr!

  50. Amen. Euer Vater Jesus durch Seinen Knecht. Amen.