Kurzer Rundumblick

Mittwoch, der 9. Januar 2018 6:15 Uhr 3° M

Kurzer Rundumblick

  1. Nun noch kurz wieder den Blick auf die gegenwärtige Lage hier auf Erden gelenkt, ganz kurz nur, denn sonst könnte Mir wahrlich so schlechtwerden, daß Ich diese Irrsinnigen, die sich Menschen nennen und keine sind, die sich Christen nennen und keine sind, die sich Juden nennen und keine sind, die dafür jedoch Volksmörder sind, die Seelenselbstmörder sind, die die wahren Satane hier auf Erden sind, sofort den Garaus machen müßte und so will Ich also extra euretwegen nur einen kürzesten Blick auf diese Monster in menschlicher Gestalt werfen, welche da soeben dabei sind, die Völker mit ihren luziferischen Programmen auszulöschen, weil sie einer Lieblingsidee Luzifer-Satans frönen, der ja stets Mein Volk, und hier ist explizit Mein germanisches Volk als die wahren Israeliten gemeint, im Zentralfeuer seines höllischen Zorns und seiner bestialischen Wut auslöschen will.

  2. Allerdings dürft ihr nicht vergessen, daß gerade Meine germanischen Völker und hier eben vor allem auch das Kernvolk der Deutschen, sich in ihrer maßlosen Weiberliebe dann auch schon selbst als Totengräber hervorgetan haben, die zuerst ohne Not ihre eigene Familie vernichtet haben, indem diese so von ihnen hochgeliebten Weiber, hierin den Lieblingen Satans gleichend, also dieser zionistisch-talmudistischen Schlangenbrut, letztlich auch nur ihre Trotzliebe dazu verwendeten um ihr Lichtlein sogar nicht nur über den Mann, sondern sogar auch gleich über Mich, den Schöpfer, zu stellen.

  3. So ist das eben, wenn Ich dort Meinem ersten geschaffenen Wesen alle Freiheiten und Möglichkeiten durch Meine Liebe eröffnet habe, sich aus eigenem Wollen zu vervollkommnen und wenn solch ein Zögling Meiner Liebe sich dann doch nur an sich selbst berauscht - etwas, was freilich durchaus im freien Willen von solch einem Wesen angestrebt werden kann, denn Ich hindere es daran nicht - und die Konsequenzen, daß solch ein sich selbst verpfuschtes Leben sodann in seiner Seele auch schon so vollkommen zerfällt als wie vollkommen göttlich zu sein es sich erdreistet hat, die hat nicht nur das erste Wesen zu ertragen, sondern die haben auch alle seine Nachfolger und Rebellen gegenüber Meiner göttlichen Liebesordnung zu ertragen.

  4. Das Imperium der Rothschilds mit ihren Vasallen, welche nun schon seit beinahe 200 Jahren die Menschheit im Knebel hält aufgrund ihrer maßlosen Gier, zerfällt nun mitsamt ihren Aglas, Soros, Gates und wie diese Satanisten, Antichristen nun auch alle heißen mögen. Die Juden, welche seit 2000 Jahren sich standhaft geweigert haben, bis auf seltene Ausnahmen, Mich, ihren Messias zu erkennen und anzunehmen und die seit 2000 Jahren ihren Vernichtungsfeldzug gegen die Israeliten führen mit dem für sie allerdings ständig zu realisierenden Faktum, das dies dann doch nie so funktioniert hat und sie dabei selbst die Betrogenen sind, indem sie noch immer die Nomaden sind und geblieben sind, ob nun mit oder ohne ihre Papierschnitzeln namens Geld, sind mal wieder zu einer Gefahr erdweit geworden, weil sie aus den antichristlichen Reihen der Rothschilddynastie den scheußlichen Talmud innerhalb der Judengemeinschaft appliziert haben und damit haben sie die Juden nicht nur gespalten und dominiert, sondern sie haben sie damit noch mehr an Satan gekettet, als sie es ohnehin schon waren.

  5. Die Gier nach dem Gelde ist diesen Juden dann eben zum selben Verhängnis geworden wie eine Etage höher die Gier der Christen nach dem Fleische der Weiber und noch eine Etage höher, wie deren Weiber von der Befreiung des Vaters und Mannes ringen, damit sie selbst als Krone der Schöpfung gewissermaßen das Maß aller Dinge sind und damit haben sie nicht nur den Juden in sich belebt, in ihrer Seele, sondern sie haben damit auch schon den Zionisten belebt.

  6. Nun war, und das muß Ich zur Ehrenrettung der anfänglichen Zionisten und auch der germanischen Völker sagen, ihnen allen nicht bewußt was da auf sie zukommen würde, ebensowenig wie es euch als Männlein oder Weiblein bewußt gewesen ist, was da noch alles auf euch zukommen würde, wenn ihr den Pfad der Tugend und damit also den Boden der Nächstenliebe verlassen würdet, weil ihr mal wieder eurer Ichliebe huldigt, wohingegen Ich allerdings sehr wohl darum weiß, was so alles in dieser Ichliebe liegt, welchen mörderischen Samen sie zeitigt und deswegen habe Ich ja nun auch den Mann und Vater als Haupt der Familie und ebenso der Völker erkoren, damit dieser böse Same dort im Weibe nicht wieder hochkommt und alles verdirbt.

  7. Nun, dieses Weib ist also in dem Judenvolk vorgebildet, welches dort hätte fleißig zum Wohle der christlichen Völker dienen sollen, um sodann von Mir selbst wieder angenommen und geherzt zu werden, so wie Ich das mit einem jeden Weiblein tue, welches dort im Kreise ihrer Familie rackert und tut. Doch anstatt daß dieses Judenvolk sich da wieder zum fleißigen Arbeiter veredelt und seine Nomadenzüge überwindet, hat sich dieses Weib da nur wieder mit seiner Verführungskraft des Mammons einen Freifahrtschein verschafft und hat diese Ordnung umgekehrt und dafür lieber alle anderen Völker für sich arbeiten lassen mit der sodann üblichen Folge, daß nun aus des Juden Seele, also aus diesem Weiblein sich sodann der bösartige Zweig der Rothschilds entband und diese sodann diese Idee eines Herzls, aber auch eines Hitlers und anderer so ziemlich gutmeinender Menschen pervertierten, die dem Volk der Juden wieder ihre eigentliche Bestimmung zurückgeben wollten indem sie aus diesen Nomaden dann wieder fleißige und seßhafte Menschen früherer Zeiten machen wollten oder ihnen dabei zumindest helfen wollten.

  8. Der Jude hatte vor ca. 100 Jahren durchaus die Möglichkeit sich aus der Klammer Luzifers zu befreien und er bekam dazu alle nötige Hilfe gereicht, doch hat er im letzten Moment wieder mehr auf die Materie geschaut, hat sich vom Gelde des Rothschildimperiums wieder verlocken lassen und hat vehement alles an Gutem zerschlagen und das bedeutete für die damalige Familienordnung, daß der Vater, hier in Deutschland vertreten, von seinem Weib, hier in England vertreten, ins Abseits gestellt wurde und mithilfe der Tochter, hier in Amerika vertreten und mithilfe des Sohnes, hier in Rußland vertreten, sammelte sich der ganze Trotz der Juden, die da schon vom Rothschildimperium nach dessen pervertierter antichristlicher Sicht vereinnahmt wurden mit dem Erfolg, daß das Vaterland auch schon völlig dem Erboden gleichgemacht wurde.

  9. Anstatt daß sich die Juden dort als Volk und als Nachkommen der Altjuden nun endlich einmal gegen diese Verlockungen Luzifers stemmen und sie, als das so von Mir bezeichnete Weib, endlich einmal den Völkern und hier eben Deutschland, treu sein würde, tat sie, wie üblich, mal wieder das Gegenteil und wieder wurde die Menschheit gegeißelt und die an sich gar nicht einmal so verkehrte Sichtweise den Juden ein eigenes Land zu geben mit der Auflage, für sich selbst zu sorgen um nicht die Völker dort wieder bluten zu lassen, wurde aufs Schändlichste ins Gegenteil verkehrt.

  10. Hitler, der sich dort tatsächlich um die Lösung der Judenfrage bemühte, wurde von ihnen sodann ebenso gekreuzigt, wie sie es da in gewisser Weise auch schon mit Mir Selbst und nun auch mit den Männern und Vätern gemacht haben, denn das Weib will freisein und es scheut da keine Mühe!

  11. Der alte Konflikt zwischen Mir und Luzifer ist nun also wieder aufs neue belebt und das geschieht eigentlich ständig, euch mehr oder weniger je nach eurer Geistreife bewußt. Aus diesem Grunde waren die Geistmenschen früherer Zeiten immer bestrebt, ihr Weiblein dort gut innerhalb der Familie einzubinden und sie wußten auch um die Gefahr der Verlockungen seitens der Juden, doch heutzutage, wo es kaum solche Geistmenschen gibt, dafür jedoch Tiermenschen jeglicher Couleur, da weiß niemand mehr etwas davon.

  12. Es gibt da also zwei Fraktionen der Juden, wovon die eine Art sich noch auf die mosaischen Grundzüge beruft und die es noch irgendwie hätten schaffen können, sich wieder zu Mir hinzukehren und es gibt die bösartige Fraktion der Talmudisten und Zionisten, die den Vater, den Mann und letztlich Mich selbst gewillt sind auszulöschen und dies mit der Vernichtung des Christentums oder anders gesagt, mit der Vernichtung der weißen Rasse auszuführen gedenken und denen ein blonder und blauäugiger Mensch soviel wie nichts mehr gilt aufgrund ihrer in aller höllischer Bosheit völlig verkehrten Tierhaftigkeit.

  13. Der Vater steht jedoch gleichsam für die Nation und deswegen errichten diese Talmudjuden künstliche Strukturen wie das gegenwärtige Europa, um eben diese Nationen zu vernichten. Diese Zionisten, die dort also noch sehr viel tiefer in die Materie gefallen sind als der eigentliche Jude, die also zum sogenannten Großschacherjude verkommen sind und die da nun auch als diese Großspekulanten ihr Unwesen treiben und die nun den amerikanischen Kontinent schon völlig unterwandert haben, die das calvinistische Christentum völlig ausgehebelt haben und die nun allerdings auch das gesamte Christentum gekauft haben, denn die katholische Seite ist ebenfalls völlig unterwandert dort mit ihren erzkatholischen Mütterlein, die den Juden und den Zionisten schon selbst in sich belebt haben; diese Zionisten also glaubten schon kurz vor der gesamten "Weltbeherrschung" zu stehen und haben aber nicht bedacht, daß das Weib niemals ohne des Mannes Hilfe dort herrschen kann, denn das Lichtlein, so es brennen will, braucht ja nun auch eine entsprechende Quelle.

  14. In dem Moment, wo da erdweit alle Nationalvölker zerschlagen werden und hier eben Deutschland als Herzland im besonderen Maße, in diesem Moment geschieht ja sogleich so etwas wie ein Selbstmord, denn ohne die Kraft des Vaters bzw. Mannes, welche das raffinierte Weiblein für sich vereinnahmt, vermag sie ja nichts. England beispielsweise hätte nie die Beherrscherin oder Königin der Meere und Kontinente werden können, ohne die Hilfe des deutschen Mannes und Amerika wäre in den Wirren des von den Juden ausgelösten Bürgerkrieges schon weiland so elendig zerschlagen, wie es früher mit dem südamerikanischen Kontinent aufgrund derselben Ausplünderung geschehen ist, denn damals dominierten diese Juden eben Spanien und Portugal.

  15. Doch der Vater half seiner Tochter und anstelle daß seine Tochter es ihm dankt, unternahm sie später alles um ihn zu vernichten und stahl ihm alles, was er da hatte und nun erst konnte die Tochter Amerika die Erde beherrschen mit ihrer maßlosen Gier. Rußland war da noch zu dumm und tölpelhaft, denn der Sohn stand noch zu sehr unter dem Pantoffel seiner Mutter England.

  16. Nun sieht es, nach dieser kurzen Skizzierung betrachtet, also so aus:

  17. Jene globalen Kreise, also die Nomaden schlechthin, die mit ihrem Geld, mit den Medien und Erziehungswesen ja schon die Völker erdweit versklavt haben und welche sich das Militär gefügig gemacht haben, werden nun so langsam aber sicher von den Kräften, die sie da jahrzehntelang mißbraucht haben, gejagt und gehetzt. Der letzte Rockefeller dieser alten Zionistengarde ist ja nun so völlig nebensächlich dahingedämmert und hat das Irdische verlassen um seine von ihm selbst belebte Höllenwelt aufzusuchen und niemand hat es groß bemerkt. Er hat also nichts erreicht und kann sich dort im Spekulantenkreis seiner Brüder treffen und neue, die jenseitige Welt ins Verderben ziehende Pläne schmieden, allein, was solche tun, denken oder planen juckt unsereinen soviel wie der Schnee von gestern, der da irgendwo in einer beliebigen Stadt am Rande einer beliebigen Straße zu Matsch geworden ist.

  18. Die Juden, aus deren Reihen soviel Unglück kommt und gekommen ist, die anstatt den Völkern zu dienen sich selbst als deren Herrn und Richter aufgespielt haben, werden nun aus den eigenen Reihen verfolgt. Sie werden von ihrem eigenen Zögling - und das ist eben das khasarisch talmudistisch zionistische Weib, in die Zange genommen, denn nun werden sie selbst von ihrem von ihnen selbst ins Leben gerufenen Tier arg bedrängt. Das Dilemma der Juden besteht in dem, daß sie, wollen sie aus der Zange der Zionisten heraus, ja zum einen erst einmal das damalige Dritte Reich mit Herrn Hitler vollständig rehabilitieren müssen und alle diese bisher darüber ausgestreuten Lügen bekämpfen müssen, denn sie selbst haben mit der Annahme dieses ganzen Lügen- und dieses ungeheuren Schuldkomplexes, welches sie dem deutschen Volk auferlegt haben, den Zionisten belebt und dem Rothschildimperium die Macht und Legitimation gegeben, die Völker erdweit zu versklaven.

  19. Der Sohn des verstorbenen jüdischen Geigervirtuosen Menuhin hat dies nun deutlich und für seine Glaubensgenossen vorbildlich umgesetzt. Dessen Vater hatte die Wahrheit des Dritten Reiches noch innerhalb der Familie bekannt, doch dessen Sohn ist nun ein Schritt weitergegangen und trägt damit etwas zur Lösung des Judenproblems bei, denn solange sich die Juden zum Büttel der Primitivst Nomaden vom Schlage Rothschilds machen und diese Lügen und Greuelpropaganda gegenüber Deutschland als Vaterland weiter ausstreuen, solange werden sie nicht an Mein Vaterherz gelangen und solange werden sie in Mir nicht ihren Erlöser erkennen und solange werde Ich sie aus Meinen Himmeln verbannen!

  20. Die Lösung der Judenfrage liegt in der Liebe zu Mir und von daher ableitend allerdings in der Liebe zu Deutschland und der völligen Rehabilitation von Adolf Hitler und dessen Mannen und das gesamte irdische Unglück zur Zeit ist genau von daher gekommen und wird solange bestehenbleiben, wie die christlichen Völker zum einen nicht selbst ihre Familie regenerieren und bis sie selbst wieder das Lichtlein einfangen und es in den Dienst der Familie, sprich des Mannes stellen und ebenso müssen auch die Juden nun das ihnen entschlüpfte Zionistenweib einfangen und es zur Räson bringen.

  21. Doch ist es auch so, daß die Christen allerdings sehr viel leichter ihr - geistig-seelisch betrachtet - jüdisches Eheweib wieder in den Griff bekommen werden ohne deswegen einen Weltkrieg auszurufen, doch daß das Volk, das Blutvolk der Juden jene globalen Geldnomaden vom Schlage eines Soros, eines Gates etwa ebenso erfolgreich in den Griff bekommen, das ist wohl ohne Blutvergießen kaum möglich. Es gibt nichts schlimmeres als solche Großspekulanten, die dort ganze Völker verheeren und wie es geistig betrachtet bei ihnen ausschaut, habe Ich euch im Büchlein der Geistigen Sonne mitgeteilt.

  22. Daß eben diese Großspekulanten zumeist in Amerika residieren und diesen Nordkontinent schon vor etwa 300 Jahren unter ihre Gewalt gebracht haben und somit die amerikanische Volksseele rabenschwarz haben werden lassen, erklärt ja auch, warum gerade diese im Nachäffen ihrer Mutter England so erfolgreiche Tochter gegenwärtig die gesamte Erde dominiert und sie bis aufs letzte Bluttröpfchen auspressen will und alles nur, damit es in ihren nimmersatten Schlund verschwindet. Der gegenwärtige Präsident, mit deutschen Wurzeln, versucht nun zwar auch schon dieses Schlangennest der globalen Juden auszuräuchern, doch solange er dazu die Hilfe der national gesinnten Juden in Anspruch nimmt und weniger bei Mir anklopft, solange wird auch das nichts und das Fiasko nimmt seinen Lauf. Immerhin hat er sich wenigstens gegenüber seinem Weiblein schon durchsetzen können.

  23. Auch ein Hitler, den Ich angesichts dieser heutigen Epigonen und Emporkömmlinge tatsächlich einmal als ein Herr herausstellen möchte und ihn damit deutlich aus der Masse der heutigen Volksverblöder herausstelle, hat diesen seinerzeitigen Fehler getan, den Trump dort wiederholt und ja, auch der russische Präsident ist nicht frei davon und so versuchen sie die Judenfrage zu lösen indem sie sich an die Nationaljuden, die jedoch dieses Land widerrechtlich besetzt haben und weniger an Mich wenden. Haben schon seinerzeit die Nationaljuden Herrn Hitler und dessen Bemühungen für sie als Volk letztlich hintertrieben und torpediert, weil sie in ihrer Geldgier nicht Maßhalten konnten, so werden auch schwächere Präsidenten vom Schlage eines Trump oder Putin diese Frage nicht annähernd klären können, die Herr Hitler dort schon so gut im Griff gehabt hat!

  24. Der Jude selbst muß es ernstlich wollen und anstreben! Der Jude selbst muß sich von diesen Talmud Juden abgrenzen! Der Jude selbst muß endlich gewillt sein einmal auch wirklich arbeiten zu wollen und das bedeutet aber auch, er muß die Hand seines Vaters annehmen und er muß die ihn verwöhnende und verzärtelnde Hand seiner Luzifers Mutter abschütteln. Eure nun gegenwärtig weggeputzte Agla ist ja nun selbst solch ein Zionistenfrüchtchen, die die alte Politik Luzifers hier für Europa schon bestens umgesetzt hat.

  25. Alle germanischen Völker wurden soweit durchmischt, damit sodann auch schon die letzten Züge einer Nation, eines Volkes verwischt und vernichtet werden ganz so, wie sich dieses Zionistenweib in ihrer Seele schon selbst verwischt und vernichtet hat. Das ist seinerzeit eh schon all solchen Völkern geschehen, die sich dort zu nahe mit den Juden solchen Gelichters eingelassen haben und die für euch gut nachvollziehbare Zerstörung der amerikanischen Volksseele durch die Importierung von zig Millionen von Schwarzen war ja ebenfalls eine Glanzleistung solcher Juden und damit hat die amerikanische Tochterseele auch schon einen großen Anteil des Trotzes ihrer englischen Mutter übernommen und damit begann auch schon die Respektlosigkeit gegenüber Mir und natürlich sodann auch gegenüber ihrem Vater und selbst die deutschen Kolonialisten hatten nichts besseres zu tun als ihr deutsches Erbe zu verleugnen.

  26. Nun, was ist denn das für ein Christentum, welches den eigenen Vater nicht ehrt und somit schließt sich der Kreis und wir stehen wieder zu Anfang.

  27. Die Judenfrage muß geklärt werden und die Judenfrage betrifft immer das Verhältnis zum eigenen Weib, denn dieses Weib ist eben das besagte Lichtlein und so sollten diese Juden den Völkern leuchten und ihnen dienen so wie auch ein Weib dort innerhalb der Familie zu dienen hat. Doch wenn die Christen in ihrer Tumbheit dann selbst ihr Weib auf das Podest stellen, so haben sie damit auch schon den Juden hoffähig gemacht und aus des Juden Seele entbindet sich der die christlichen Völker hassende Zionist und aus eines solchen Weibes Seele entwindet sich das ihren Vater, das ihr Vaterland und das die Kinder hassende, ewig Zwietracht säende emanzipierte Weib, welches nicht eher ruht, als bis dann auch der letzte Mann dort veremanzipiert oder auch schon organisch umoperiert oder am besten schon völlig vernichtet wurde.

  28. Das sind eure heutigen Femen, das sind eure heutigen Linksradikalen, das sind eure heutigen Monster, die ihr geschaffen habt und nun müßt ihr sie selbst wieder zurückholen so wie auch der Jude seine zionistische Tochter, welche gegenwärtig die gesamte Erde bedroht, einfangen und einsperren muß!

  29. Nun, wie schmeckt euch diese Wahrheit, die Ich hier ohne Rücksicht auf alle diese sich unter euch befindenden ehebrecherischen Pharisäer, die noch immer dem Satansweibe dienen, ausspreche. Ein Weib, welches Ich herze und liebhabe - und ja - auch die befinden sich hier unter euch, die ist dort emsig im Kreise der ihren damit beschäftigt, die getreue Frau an der Seite ihres Mannes zu sein. Wer das von euch noch nicht geschafft oder vermocht hat, nun, der wird es eben korrigieren müssen und er bzw. sie wird durchaus das jüdische aufmüpfige Element in sich fühlen. Aber es nutzt nun einmal nichts, denn einmal wird es doch geschehen müssen und besser ist es hier auf Erden, als drüben im Jenseits.

  30. Also Meine Lieben, schaut auf zu Mir und besinnt euch und für euch anderen gilt, daß ihr erst im Bekenntnis zu Mir und im Bekenntnis zu eurem Vaterland die Einheit wieder erlangt, die ihr leichtfertig verspielt habt. Da seid ihr Christen im selben Boot wie die Juden und vor allem die Kinder Mohammeds müssen um die Einheit ihrer Seele im Bekenntnis zu Mir ringen, sonst wird aus ihren Seele der ebenso verderbliche islamische Terror, welcher im Kern zionistisch ist, entbunden! Die Kinder Mohammeds müssen überhaupt erst einmal jene Liebe kennenlernen, welche die Christen leider allzuoft leichtfertig über Bord geworfen haben.

    Amen. Amen. Amen.