Ein neues Volk auf Erden

 

Dienstag, der 2. September 2014 7:00 - 8:00 Uhr grau tagsüber 20° M

Ein neues Volk auf Erden

  1. Wenn ihr euch um die Entsprechungen bemühen wollt, so müßt ihr sie auch konsequent auf euch selbst anwenden und ihr müßt euch fragen, wo lasse ich den Nomaden in mir gewähren, wo den Heiden und wo den Alttestamentaren, und wie kann ich den Christ in mir stärken, wo kann ich also Christus in mir stärken? Mit den Bankgeschäften, all dem Geld und diesem Fall in diese finanztechnische Versorgung dort stärkt ihr jedenfalls nicht den Christ in euch, denn der benötigt all das Zeugs nicht, sondern ihr bestärkt dadurch nur den Heiden in euch, jenen Heiden, der mit seinem Geld dort die Ressourcen der Nomaden angreift und sie ausplündert.

  2. Ja schaut euch nur Amerika an, wie es, durch diese unselige Verbindung mit dem primitiven Zionismus als eine höchst heidnische, dem Baal dienende Religion sich dort von ihren christlichen Wurzeln getrennt hat und wie dieses Amerika da den nomadischen Völkern das Leben schwermacht, wie es sie drangsaliert und ausplündert und wie es darüber hinaus sich auch an die heidnischen Völker vergreift, doch den christlichen Ländern, so es sie noch geben würde, kann es nichts antun. Gut, Rußland ist nun nicht unbedingt das christliche Land doch steht es immerhin in der Tradition und Überlieferung dieser alten christlichen Werte und somit ist es das einzige Land, welches sich dem Irrsinn Amerikas entgegenstellen kann, einem Amerika, dessen Seele schwarz geworden ist, einer Nation, die ihre Eltern verraten und verkauft hat und hier vor allem ihren Vater, ein Land, welches sich dem Baalskult unterworfen hat, einer Gesellschaft, die nun auch beinahe alle nötigen Selbstreinigungskräfte verloren hat sich dem Bösen in ihrer Volksseele entgegenzustellen. Nein, aus Amerika kommt kein Heil mehr, schon längst nicht mehr und es ist, wie es seinerzeit im alten Judenland gewesen ist zu der Zeit als Ich gekreuzigt wurde: Gott war dann nicht mehr in Jerusalem, war nicht mehr in Judäa und den anderen Provinzen sondern Gott war bei den Heiden und so ist Gott auch nicht mehr mit Amerika, schon längst nicht mehr und ebensowenig im sich heute so bezeichneten Israel, sondern Gott- und damit meine Ich Mich nun persönlich als Jesus ist nur bei denen, die da den Geist in sich gebildet haben.

  3. Es wird ein neues Volk erstehen, es wird eine neue und bisher unbekannte Nation erstehen, es werden neue, völlig neue Menschen mit einem völlig neuen Geist und einer gesunden Seele auferstehen und das wird nicht Rußland sein, und es wird da auch keine andere Nation sein. Nein, kein heute bestehendes Land auf dieser Erde wird Mein neues Volk tragen und es werden auch nicht Außerirdische sein oder etwa gar diese Reste des alten Deutschen Reiches.

  4. Nun, wer wird es sein, wenn es von den euch bekannten oder unbekannten Menschen, Völker und Nationen niemand ist? Ja, hättet ihr aufgepaßt, so würde euch die Antwort leicht fallen und ihr wüßtet genau, wen Ich da meine und wer von euch da genügend Geist in sich gebildet hat, der wird diese Frage auch sogleich beantworten können.

  5. Mein neues Volk ist das von Mir selbst gebildete, erzogene und durch die Kreuzigung ihrer Seele auferstehende Geistvolk! Das neue Volk ist Mein durch euch gebildetes Geistvolk (freilich nur jene, die da den Geist auch wirklich haben). Dieses neue Volk sind nun erdweit alle diejenigen Meiner Kinder aus allen Nationen die edelsten, die ähnlich euch sowie noch etlichen anderen konsequent darum gerungen haben, die dem Kreuz tatsächlich standgehalten haben, die den Geist gebildet haben, die als Meine Bräute durchgehalten haben, kurz und gut: Die Mich über alles zu lieben imstande sind und die daraufhin auch die Liebe zu ihren Nächsten durchhalten.

  6. Erdweit aus den edelsten der Geschlechter kommend haben sie sich da unermüdlich aus der Erde emporgearbeitet um in Meinen Himmel zu gelangen und sie vertreten alle Nationen, alle Rassen, alle Völker, denn Meine Liebe kennt keine Trennung und kennt keine Bevorzugung irgendeiner Rasse und deren Liebe kennt ebenfalls keine Auserwähltheit in der Weise, wie es sich da die Juden, die Deutschen oder die Amerikaner, die Engländer oder die Zionisten und wer auch immer zugute halten. Es wird gegenwärtig ein neuer Stamm geboren, es wird ein neuer globaler Erdmensch geboren, denn gezeugt ist er schon. Er wird den alten Menschen beerben, er wird ihn überleben und er wird das fortführen, was der alte Mensch begonnen und noch nicht beendet hat.

  7. Den alten Menschen dort global für diese 2000 Jahre, den habe Ich selbst mit Meinen getreuen Jüngern dort gezeugt und ins Leben verholfen, doch den neuen Menschen, den habe Ich mit allen Geistmenschen gezeugt und ihm und damit also euch verhelfe Ich nun zum Leben, denn der alte Mensch hat seine Aufgabe erfüllt und der neue Mensch, also ihr als Meine den Geist gebildet habenden Kinder seid dazu ausersehen die Regentschaft der neuen Erde anzutreten. Freilich kommen vorher noch all diese Wehen und all das Kreißen und der Schmerz aller Nationen, denn diese neue Geburt wird sehr schmerzhaft sein und das Antlitz der Erde wird umgestaltet. Wenn dieser alte Erdmensch stirbt, der die Summe aller Nationen ausmacht und welcher von den Römern über die Germanen und deren Nachkommen, den Deutschen hin dort diese väterliche Position inne hatte, so hat diese 2000 Jahre dauernde Zeit dort Erhebliches und äußerst Wichtiges für das Bewußtsein der gesamten Menschheit vermittelt und deswegen bin Ich darüber auch nicht betrübt in der Weise, wie ihr das aus eurer kurzsichtigen Perspektive glauben möchtet, denn der Anfang wurde gemacht, die Entwicklung verlief gut, in der Hochzeit, der Blütezeit dieses Menschen wurden wichtige Züge für die Nachkommenden angelegt, das Christentum formierte sich unter dem Banner des Kreuzes und gut, vieles aus den Jahrtausenden vorher wurde angegangen und etliches davon hat noch nicht funktioniert und so wird dies dem neuen Geschlecht vorbehalten sein, doch ihr, die ihr da die Erben des alten Menschen seid und es sein könnt, ihr werdet in und mit einer neuen, euch so nicht bekannten geschwisterlichen Liebe anfangen doch allerdings erst, wenn das Kreißen und all diese Wehen geschehen sind und nachdem das neue Geschlecht das Licht der Erde erblickt und Ich als euer Vater werde bei euch sein.

    Amen. Amen. Amen.