Die teuflischen Geschwister

Freitag, der 19. September 2014 8:35 - 9:50 Uhr trüb 16° tagsüber sonnig 26° M

Die teuflischen Geschwister

  1. In der Entwicklung des Menschengeschlechts gibt es allerdings immer diese Höhen und Tiefen und ihr wißt nun, daß auch die Menschheit insgesamt einen Menschen, den globalen Erdmenschen darstellt und daß sich andererseits die Nationen untereinander auch wie eine große Familie einteilen lassen. Doch schauen wir wieder hin zum globalen Erdmenschen und betrachten dort seine Wissenschaft und Technik, so müßte euch doch sehr stark auffallen, daß all dieses Gewimmel und Gewusel der Industrie, die ja nun beinahe alle Technik und Wissenschaft vereinnahmt hat, sich wie ein großer Ameisenstaat ausnimmt und daß dieser globale Erdmensch gegenwärtig ein von seiner Industrie abhängiger Genußmensch geworden ist, der zwar alt und siech, dennoch nicht die Finger von seinen Genüssen lassen will.

  2. Er hängt da vollkommen ab von dieser Versorgung mittels seiner Industrie, die zum Leben überhaupt nicht nötig wäre und deswegen betet er gewissermaßen diese Industrie an, die ihn doch seelisch versklavt. Im Ameisenstaat wird diese ganze Organisation von der Königin gesteuert, doch wie ist dies in eurem, von der Industrie völlig beherrschten globalen Erdmenschen, wer ist dort die Königin, wer sagt wo es langgeht? Wer steuert ihn, wer bestimmt dessen Denken und Handeln? Daß Amerika dessen Hirn ist und daß dieses völlig einseitig zugunsten der Nordseite überproportional auf Kosten der Südseite, also der linken Gehirnhälfte entwickelt ist, das ist ja kein Geheimnis und also wißt ihr auch, daß dieses völlig krankhaft überdrehte Gehirn erst diesen Industriemenschen gebildet hat, sich damit krankhaft in diese Versorgerschiene festgefahren hat und nun diesen Kurs aus eigener Kraft so nicht mehr verlassen kann und ihr wißt, daß dieser Kurs in die größte, jemals hier auf Erden stattzufindende Reinigung mündet, eine Reinigung, die ihr unter dem Begriff des Dritten Weltkrieges und all der Naturkatastrophen auch zutiefst fürchtet.

  3. Nun, diese übergeordnete Königin, also die Krone der irdischen Welt, sind natürlich nicht jene meist zionistisch verblendeten Bankiers, die sich das gute und christliche Amerika unter dem Nagel gerissen haben und die sich auch eure christlichen Länder einverleibt haben, sondern die Königin ist jene Geliebte, der sie alle huldigen. Der König der Welt ist Luzifer, der sich in seiner Eigenschaft als Satana dort von ihnen huldigen und anbeten läßt, die sich da nun als Königin feiern läßt. Und Luzifer, der durch seinen zweiten großen Fall hier auf Erden sich zu Satana, dem Drachen, gewandelt hat, beherrscht nun alle diese Industrie und die sie unterstützenden Banken und sonstigen, ihr nach dem Munde redenden Vereine und ja, eure Presse Medien, der falsche und lügenhafte Prophet, sind da ebensogut von ihr versklavt wie eure euch Führenden und der Einfluß der Industrie geht bis in eure kleinsten Gemeinden, die ja kaum noch selbständig sind, die alle hoch überschuldet da völlig abhängig von der Vergesellschaftung zwischen der Industrie und den Banken geworden sind und ja, die Kirchen haben sich diesem teuflischen Paar auch schon unterworfen und genau das empfinden nun immer mehr Menschen, wie sich nun selbst die Kirche diesem Diktat der teuflischen Geschwister (Banken und Industrie) unterworfen hat und es wird nicht lange dauern und die Priester und all diese Mammonsdiener werden in den mehr südlichen Ländern da aufs heftigste verfolgt werden, denn die Menschen fühlen sich dort noch sehr viel mehr betrogen von ihrer Glaubensmutter als wie dies in den nördlicheren Ländern ist.

  4. Nun, der alte Papst hat rechtzeitig reagiert, doch der neue ist noch zu sehr Gutmensch und Idealist und also wird er sein Kreuz mit seinen Schäflein erleben, die sich allmählich zu Wölfen gestalten werden. Ja, auch das sind die Folgen dieser Industrialisierung welche die Vertierung des Menschen vorantreibt und genauso wird die Umwandlung der Geschlechter vorangetrieben, denn wenn schon Luzifer sich dort zum Weibe umgestalten ließ, so wird Satana nun alles daransetzen, daß sich da nun auch das ehemals starke männliche Geschlecht verweiblichen läßt mit der Folge, daß die Weiber daraufhin vermännlicht werden und seht, genau so läuft es in diesen industriell verseuchten Ländern ab.

  5. Der Genuß von all diesem Nervenäther wandelt die einstmals deutlich abgegrenzten Polaritäten um so daß diese Trennung der Geschlechter, die ja nur durch die Annahme des Kreuzes in der Liebe zu Mir hätte überwinden werden sollen nun auch angeblich so überwunden werden, weil da nur durch den Genuß und die Unterwerfung unter diesem Nervengeist die Hormonlage der betreffenden Menschen völlig auf den Kopf gestellt wird. Die Männlein fühlen weiblich, ihnen wird dieser ganze satanische Irrsinn dort aufgepropft und die Weiblein werden vermännlicht, weil sie nun den gesamten luziferischen Anteil erhalten. Die Männer werden also besonders durch ihre Ausrichtung auf die Sexualität zu willensschwachen Tölpeln degradiert und, weil sie andererseits die Frauen überhöhen, werden sie von ihnen auch noch dominiert und sorgen sogar noch dafür, daß Luzifer sich nun in den von ihnen geliebten Weibern austoben kann.

  6. Diese Industrialisierung der Menschen hat also auch zur Folge, daß sich diese geschlechtlichen Polaritäten umpolen, denn der sich dem industriellen Tier unterwerfende Mensch hat nicht mehr die Kraft um auf seine seelisch-hygienische Integrität zu achten und durch die Unterwerfung unter diesem Tier wird im Manne die Sexualität verstärkt und dadurch wird das Genußstreben insgesamt verstärkt und dadurch wird er sein Weib oder eben die Frauen allgemein überhöhen und gibt ihnen somit noch mehr des luziferischen Anteils, den er doch eigentlich selbst innehatte und eben deswegen wandeln bzw. verwandeln sich die schwachen Weiblein dann zu allgewaltigen Furien um und lehren dem Mann das Grausen. Aus solchen Weibern werden Mannweiber, also Amazonen und weil der industrielle Mensch somit in seiner Seele diese zwei Polaritäten nicht mehr durch das Kreuz da auflösen muß sondern dies in der Einbildung allein durch den Genuß von Nervenäther tut, den die Industrie und eben auch die Sexualität verströmen, so lebt er dort in einer seine Seele versklavenden Illusion und denkt, das wäre so richtig, doch innerlich fühlen tut er durchaus, daß er dort betrogen wird und so staut sich in all diesen von diesem teuflischen Geschwisterpaar betrogenen Menschen eben die Wut und das große Hauen und Stechen beginnt.

  7. Die Industrialisierung hat also zur Folge, daß am Ende dieses künstlich erzeugte Tier seine Schöpfer auffrißt, denn die Industrie verdankt ihre Existenz ja nicht der Liebe oder Nächstenliebe, sondern im Gegenteil, die Industrie ist das Kind des absoluten Genusses und damit ist es tierisch und besteht pur aus Eigenliebe. Und ein Tier, welches pur Eigenliebe ist, wird keinem Herrn gehorchen ebensowenig wie das Weib Satana, die ja selbst die Purifikation des Tieres und also des eigensüchtigen Wesens geworden ist und seht, Meine Lieben, wie da nun alles zusammenpaßt. Luzifer mit seinen Versprechungen wie gut es dem Menschen gehen würde, dann die Enttabuisierung der Sexualität und also die Befreiung des Tieres im Menschen und damit also die Unterwerfung des Mannes unter Satana und gleichzeitig die Erzeugung der Industrie als das Machtmittel Luzifer-Satans um die Menschheit zu beherrschen.

  8. Die Frauen werden zu sehr in ihrem Trotzverhalten gestärkt und gesellschaftlich abgesichert, die Kinder erhalten keine Erziehung und Ausbildung mehr und ja, letztlich ergibt sich dadurch ein Heer von Sklaven die der Sexualität und der Industrie dienen und niemand blickt mehr von all diesen Milliarden verdummten und versklavten Menschen durch. Also muß dann wieder eine Grundreinigung der Erde vorgenommen werden und dazu werden gegenwärtig die Aufgaben verteilt. Doch die Arbeit ist groß, denn es gibt ja kaum noch saubere Bezirke hier auf der Erde und selbst auf anderen Planeten hat Luzifer dort schon etliches, sehr negatives bewirkt, doch hier bei euch ist Luzifer sogar in seiner satanischen Gestalt und damit wirkt er weitaus kräftiger.

  9. Haltet ihr euch also auch von der Industrie noch deutlicher zurück, meidet diese euch verseuchenden Medien und laßt da die Finger von den Banken und bedenkt, daß ihr nun besonders euch zu reinigen habt, denn wenn die große Reinigung ansteht, dann werdet ihr je nach euren Schmutzanteilen da hart angestoßen werden und es ist besser, ihr reinigt euch vorher bevor ihr zwangsgereinigt werdet. Ihr wißt doch, zur neuen Schöpfung wird nur zugelassen,wer sich dort den dazu nötigen Geist verschafft hat und alles andere wird da absterben.

    Amen. Amen. Amen.