Die Auferstehung des Vaterlandes

Donnerstag, der 19. November 2015  20:45 Uhr 11° regnerisch M

Die Auferstehung des Vaterlandes

  1. Nun, deine jetzigen traurigen Gedanken entstehen eben dann, wenn du dich doch wieder zu sehr mit der Politik und dem befaßt, was dieses Finanznomadentum da soeben auszuführen gewillt ist und du dich also doch wieder von Mir, deinem Vater und allmächtigen Herrn und Schöpfer, wegbegeben hast. Aber so seid ihr schwachen Kinder eben, wenn ihr nur einmal die Hand eures Vaters auslaßt und euch selbst auf die Erkundigung der Umwelt begebt, dann bekommt ihr Angst und daran kannst du sehen, daß du eben noch nicht das von dir erwünschte Geistalter hast, denn deine Umwelt nötigt dich noch zur Furcht.

  2. Wärest du im gewissen Geistalter der Mündigkeit, so hättest du auch keine Furcht, doch so als gerade soeben kindlich-jugendlich gereift, wird nun auch dir mulmig und was mögen dann erst deine anderen Geistgeschwister sagen, die doch noch jünger und unerfahrener als du selbst bist? Wieviel Furcht und Sorge wird nun bei denen herrschen, die da nichts oder kaum etwas von dem verstehen, was da nun global politisch und kulturell-zivilisatorisch geschieht und auf Weisung Luzifers abläuft. Es steht eben die größte Reinigung in der Geschichte der Menschheit an, aus Meinem Blickwinkel betrachtet - während für all diese Luziferisten sich scheinbar ihr größter Triumph immer deutlicher ankündigt, auf den sie in diesen 2 Jahrtausenden hingearbeitet haben und das ist die völlige Unterwerfung und Knechtung der gesamten Menschheit auf Geheiß Luzifers durch seine Handvoll Auserwählter.

  3. Nun, bist du etwa der Meinung, daß diese Handvoll der auserwählten Teufelsdiener, die beinahe schon die gesamte Erde dominieren, denn tatsächlich schaffenskräftiger und der göttlichen Allmacht näherstünden als Meine wahren Kinder? Oh wie dumm du noch bist, wenn du das etwa glaubst! Doch da Ich es dich fühlen ließ, wie es euren etlichen Geistgeschwister ergeht, die vor Angst fast betäubt sind, deswegen hat dich dort ein wenig die Angst und Sorge übermannt und also hast du nun aus dieser Stimmung heraus auch schon ein Todeslied für Deutschland geschrieben.

  4. Ich habe dich das also noch stärker fühlen lassen als du es ohnehin schon fühlst, damit du dich genötigt siehst, diese Furcht Mir darzubringen und gut, so ist es also auf Mein Geheiß geschehen, daß Ich nun die Möglichkeit habe, ein paar klärende Worte an jene zu sprechen, die Mir und euch nachfolgen:

  5. Kinder, bleibt bei Mir! Reißt euch gerade jetzt nicht los von der Hand Meiner Liebe, die euch führt und leitet! Nehmt an das tägliche Manna in der Wüste, wo ihr euch eben noch befindet und befinden müßt, damit auch ihr endlich von all diesen Welttrieben abgetötet werdet, denn ihr seid doch Meine wahren Israeliten und nicht jene sind es, die sich dafür ausgeben. Was habe Ich denn mit diesen Juden im Lande Israel zu tun, welche sich eigenmächtig und vor der Zeit aus der Verbannung  gestohlen haben? Die Juden werden erst dann von Mir gleich euch angesehen, so sie sich in Meinem Namen bekehrt haben. Und, ist es etwa, bis auf seltene und köstliche Ausnahmen geschehen, daß sie Jesus Christus ehren, daß sie also Mich als ihren Messias anerkennen und sich damit ebenso wie ihr als Christen zu erkennen geben?

  6. Nein, nur diese wenigen Meiner Lieblinge, die da nun als Meine Schafe unter all diesen Wölfen und Tigern aushalten, haben sich zu Mir gekehrt, doch die Mehrheit der Juden eben nicht und schon gar nicht diese Finanznomaden, die ja keine echten Hebräer sind, sondern die der Synagoge Satans angehören. Ihr hingegen seid Meine echten Juden, denn ihr setzt euch aus jenen Hebräern zusammen, die da zu den 10 verlorenen Stämmen gehören und die bis nach Europa gekommen sind sowie aus jenen, die noch rechtzeitig von Hanoch aus geflohen sind.

  7. Wenn doch auch Jakob Lorber aus der Linie Davids stammte  und deshalb das Vermögen besaß, Mein Wort zu hören, so war also er, obwohl äußerlich ein Deutscher, dennoch im Herzen ebenso jüdisch wie ihr. Und da ihr doch auch wißt, daß ihr letztlich alle von Seth abstammt, so könnt ihr euch erst recht zu Meinem Volke zählen und deswegen auch tobt doch der Gegner so vehement herum und verkehrt diese Wahrheit und bezeichnet sich und seine Stämme als Juden; doch sie sind es nicht. Es gibt dieses alte Volk der Juden noch in euch, doch diejenigen, die sich als Juden bezeichnen sind es nicht bis auf wenige Ausnahmen.

  8. Auch die Mormonen als Angehörige jener seinerzeit vor der babylonischen Gefangenschaft geflohenen Juden sind nicht mehr jene reinen Juden und deswegen ist dieses Land schon von Geburt her weiblich und damit weitaus schwächer als beispielsweise das männliche Rußland. Doch aufgrund eben jener weiblichen Verführungskraft und hier eben besonders aufgrund der Tatsache, daß Amerika sehr viel von ihrer Mutter England übernommen hat und kaum etwas von seinem Vater Deutschland, konnte sich dieses Land durch diese typisch weibliche Raffinesse eben an die Spitze der Völker begeben, doch damit ist es nun endgültig vorbei.

  9. Amerika als große Hure, die zu Babel haust und es mit allen Völkern getrieben hat, steht nun ebenfalls im Gericht und die Särge sind schon aufgestellt, in welche die eigene Bevölkerung getrieben werden soll. Ihr habt zuwenig Geist und habt deswegen nicht die richtigen Verhältnisse jetzt in dieser Endzeit des globalen Erdmenschen erkannt. Ihr denkt noch immer, nur Rom sei die große Hure und nur der Papst sei der Antichrist und das heutzutage so benannte Land Israel wäre das Israel und die Juden hätten ihre Heimat wiederbekommen und eure Länder seien die bekehrten Heidenländer, doch Ich sage euch, das alles ist nur innerhalb einer gewissen Epoche in der Historie der Fall, doch nun herrschen andere Verhältnisse und das seinerzeitige Israel besteht nicht mehr, sondern es besteht durch euch und alle jenen Edlen der Völker, die sich auf Mich berufen!

  10. Der Papst hat heutzutage ungeachtet der Millionen von Anhängern schon längst nicht mehr das Gewicht so daß diese Kirche und ebenso auch die anderen höchstens als falsche Propheten gelten können doch der Antichrist kommt von woanders her. Wer die Bibel kennt, die alte Bibel wohlgemerkt, der weiß auch, daß der Antichrist aus dem Stamme Dan ersteht, doch habe Ich ja deutlich hervorgehoben, daß für Meine Kinder nun die Neue Bibel, also das Lorberwerk maßgeblich ist. Und, kennen diese Finanznomaden und sonstige Teufelsanbeter denn Meine Neue Bibel, die Ich diesmal selbst gegeben habe und die also nicht das zusammengeklaubte Werk ist, wie es diese alte Bibel leider geworden ist - und dennoch ist dem ehrlich suchenden Menschen auch immer mit der alten Bibel geholfen worden und so verwerfe Ich sie nicht, doch sage Ich zu euch, daß ihr nun besser mit Meiner Bibel fahret, die Mein Wort reiner und deutlicher enthält.

  11. Wenn also alle diese Teufelsdiener sich auf die alte Bibel berufen, - und dort auf die Stellen, die sie ja selbst verfälscht haben und die sie, in denjenigen Aspekten, wo der innere Kern der Wahrheit dennoch unangetastet blieb allerdings nicht verstanden haben,- dann berufen sie sich ja nicht mehr auf Gott und dann können und dann werden sie damit ihre eigene, von ihnen selbst entworfene Geschichte schreiben und betreiben - und nichts von dem, was sie da schreiben, reden oder treiben. kann dann zur gültigen Wahrheit werden, die es ja nur in Mir gibt.

  12. Wenn sie Mich also von vornherein ausschließen, um dennoch hinterher eine angebliche Berufung auf Mich zu betätigen mit welcher sie die Erfüllung ihrer Postulate und Dogmen in Anspruch nehmen, dann mag es für den oberflächlichen Betrachter so scheinen, als wenn selbst Gott ihnen die Herrschaft durch das Haus Israel eingeräumt hätte und all diese falschen Propheten stehen dafür ein. Wer jedoch den Geist schon genügend in seiner Seele hat, der wird allerdings wissen, daß mit dem Hause Israel eigentlich ihr gemeint seid und daß diese neumodischen Juden da alles umgemodelt haben zu ihren Gunsten, damit es für Ihre Planungen als Alibi taugt. Sie haben damit nur die dummen Christenkreise und jene schwachgläubigen Menschen verführt, die den Juden in sich sowieso nicht erkannt haben.

  13. Der heutige Antichrist stammt aus jenen Kreisen, die sich für Juden ausgeben, es jedoch nicht sind. Es sind Zionisten, die Mein Wort verfälscht und verdreht haben und die nun bereit sind zur Weltherrschaft anzutreten. Das von ihnen völlig verkehrte göttliche Wort haben sie nur benutzt um die dumme und schwache Menschheit auszutricksen und damit haben sie sogar bei den meisten von euch Erfolg gehabt, denn ihr getraut euch ja kaum noch das Wort Jesus auszusprechen und ihr befürchtet ja schon, daß ihr euch da als Christen bekennen müßt. Jawohl sage Ich, ihr Hanochiten und Noahmiten seid die wahren Christen, ihr seid die Nachfahren der aus der Höhe der Berge in die Tiefe von Hanoch (Atlantis) gekommenen Menschen, allerdings nicht unter dem Begriff des Juden, sondern später mit dem Begriff des Hanochiten (Atlanter) bezeichnet. Später sind eure Urahnen dann noch vor der Sintflut rechtzeitig aus jenen Ländern heraus, die sodann mit der Sintflut untergegangen sind. Und nun, da euer Atlantis als euer altes Vaterland wieder aufgehen kann, - denn ihr wißt es im Herzen wohl, daß ihr zu diesen Ältesten Meiner Kinder gehört, - nun wird euer Atlantis als euer neues Vaterland auch aufgehen.

  14. Also habt da keine Furcht euch als die Nachfahren jener Juden zu bezeichnen, denn ihr seid es mit weitaus größerer Berechtigung als all jene, die sich nun als Juden bezeichnen. Eure Großeltern sind mit ihrer Geschichte nicht weit genug gekommen und das konnten sie auch nicht, hatten sie doch die Grundlage der Neuen Bibel nicht. Doch ihr habt sie, ihr habt sie teilweise schon seit Jahrzehnten und dennoch habt ihr dies Werk kaum verstanden weil ihr mit eurer Nächstenliebe gegeizt habt. Aber gut, Ich erbarme Mich also wiederum Meinen Juden, die da besonders im deutschen Volk auferstanden sind, denn in euch befindet sich die Wurzel der Völker. Nicht im deutschen Volk allerdings, sondern in dieser Stammreihe, die bis zu Hanoch reicht und von dort bis hin zu Seth und der andere Teil stammt, Ich sagte dies, direkt von Noah ab und ist durch die Emigration der verlorenen Judenstämme bis nach Europa gekommen.

  15. Wer das von euch versteht und im Herzen richtig aufgefaßt hat, der weiß nun auch deutlich um die Verfehlungen vor über 100 Jahren, wo eure Herrscherhäuser diese Wahrheit auch nicht angenommen und sich dafür der falschen Juden angenommen haben. Ein furchtbarer Irrtum, wie ihr da aus der jüngsten Geschichte entnehmen könnt. Ja, euer Volk wurde als das Volk der Juden tatsächlich millionenfach umgebracht und ausgemerzt weil es sich in der Welt verirrt hat, weil es seinerzeit nicht den Weg zu Mir gefunden hat, weil Atlantis noch nicht aufgegangen war.

  16. Und heutzutage? Nun heutzutage ist es ähnlich, doch diesmal seid ihr etlichen wenigstens da. Ihr steht beinahe schon Angesicht zu Angesicht mit den Dienern des Antichristen und bald lernt ihr den Antichristen kennen. Sollte etwa deren Kraft und Stärke, obwohl uneins mit Mir und Mir feindlich gesinnt, dann stärker sein als eure Kraft der Liebe es ist? Sollte denn der von euch durchs Kreuz hart errungen Geist als das Zeichen eures Sieges nicht diese innerlich leeren und hohlen, allein vom Nervenäther lebenden Gesellen Luzifers bezwingen?

  17. Sie sind doch nur wie jene von Luzifer programmierte Seelen zu betrachten, die da als äußerst abhängige und armselige Gestalten auf Geheiß ihres Meisters die Arme, die Beine oder auch ihre Münder bewegen, wenn ihr Herr an die Strippe zieht, doch ihr, Meine Kinder, ihr seid Meine Originale, ihr seid doch keine Kopien, ihr seid doch keine programmierbaren Seelchen mehr. In euch lebt Mein unüberwindlicher Geist, den ihr euch selbst durch ein Leben in Mühsal und Not erworben habt, während bei denen doch nur das süße, schmarotzerhafte Wohlleben der Raupe und jenes Schmetterlings lebt, der sie dann für eine begrenzte Zeit ihres vom Drachen zum Lichtwesen verwandelten Zustandes sind, der ja nur eine Modalitätsform Luzifers ausmacht.

  18. Doch ihr seid durch und durch lebendig und ihr seid eben keine aus der Raupe geschlüpfte Puppe, die als Imago ihren ersten Zustand auffrißt um den zweiten zu erhalten, sondern ihr habt durch das Kreuz und den Absterbeprozeß von euch selbst erlebt, wie ihr da gewissermaßen dahingemordet seid um nun als Geistkind neu zu erstehen. Ihr seid nun kein Abziehbild eures alten luziferischen Selbst, sondern ihr seid nun ein neues Wesen, ein ewiges Wesen, ein in Meiner Liebe ewiglich seiendes und daseiendes Geistwesen. Wollt ihr etwa Furcht vor diesen Raupen oder Schmetterlingen haben, um diesen Vergleich noch einmal anzuführen?

  19. Warum wohl mußte Ich euch hart anfassen lassen, durch geeignete Boten, Medien, Erfahrungen und Erlebnisse angefangen vom Elternhaus, über die Schule, die Lehre, die Familienbildung bis dahingehend, daß euch auch wieder alles genommen wurde, woran auch ihr dort durch eure seelische Programmatur bedingt unnötig festgehalten habt? Warum wohl wollte euch nicht viel gelingen, warum wohl kennt ihr Leid und Kummer und warum wohl ist euch diese Erde hier nicht mehr jenes Paradies eurer Kinderzeit?

  20. Weil ihr eben für höhere Aufgaben berufen seid! Weil ihr für die Ewigkeit bereitet seid! Weil ihr als Gottmenschen zubereitet seid! Nun, sollte Ich da also eure ziemlich schwachen Maßstäbe anlegen, nach welchen ihr da kaum bis zum Baron oder König gekommen wäret während ihr doch für Milliarden mal Milliarden Königreiche bestimmt seid!

  21. Also murrt da nicht, nehmt dieses kleine Kreuz der jetzigen Reinigung an und daß eure Regierung da nun also so ziemlich wahnsinnig geworden ist, wie beinahe auch all die anderen Regierungen aller Länder, soll euch absolut nicht kümmern, denn ihr wißt ja nun, daß und warum diese Raupen da ihren Kokon bzw. ihren alten Körper zerfressen, denn sie wollen sich nun bald in die Lüfte erheben. Doch in der Neuen Bibel steht geschrieben, was aus ihnen wird und freilich könnten sie das auch in der alten Bibel erkennen, wenn sie es denn wollten.

  22. Jede Generation erlebt ihre Prüfungszeit und nun seid ihr am Zuge. Also bewährt euch gut, denn Ich habe euch gut genug vorbereitet und denkt daran, ihr seid die Juden und euer Atlantis wird bald aufgehen.

    Amen. Das ein Wort an die Schwachen im Geiste, die ja immer hadern und schwächeln als Zeichen, daß sie nicht bei Mir sind. Amen.