Chinamerikanischer Kot - öffentliche KG

 

Sonnabend, der 21. Juni 2014    7:30 - 8:20 Uhr   M

Chinamerikanischer Kot

  1. Nun, Ich könnte auch fragen, für wen Ich das alles mache? Für wen tue Ich das, warum muß Ich Mir das antun dort die ganzen Universen zu schaffen, zu erhalten mit all den Welten, mit all den Wesen, wenn von euch ja doch kaum jemand ein Interesse daran hat, sich danach zu richten, was Ich vorgegeben habe, sondern im Gegenteil, alle Meine Vorgaben werden mit den Füßen getreten und die Menschheit reagiert so, als ob sie Mich dafür bestrafen wolle, daß Ich sie erschaffen habe.

  2. Und euch (Meinen wenigen wahren Kinder) beschäftigen im kleinsten Maßstab die gleichen Überlegungen und dennoch laßt ihr euch nicht verdrießen und ihr schaut bei all eurem Schaffen dann eben nur auf Mich, euren Vater und denkt euch, daß ihr es eben Mir zuliebe tut unabhängig davon, wie die euren auf euch reagieren und ja, Ich selbst schaue sodann auf euch, auf diese sehr wenigen Kinder Meiner Liebe und kann dann ebenfalls sagen, daß Ich euretwegen alles erschuf und daß es sodann auch gerechtfertigt ist durch eure Entwicklung, durch euer Handeln, durch euer Durchhalten.

  3. Wenn nur ein Kind sich von der Wahrheit Meiner Liebe berühren läßt, wenn nur ein einziger sich Meiner Liebe hingibt, wenn nur ein Wesen in der gesamten Schöpfung zu Mir, Seinem himmlischen Vater dankbar aufschaut und im Herzen ja zu allem sagt, was Ich ihm zukommen lasse, so ist die ganze Schöpfung gerechtfertigt. Nun seid ihr es, die an dieser Schwelle steht, an dieser Henoch-Hürde, und die sich dazu durchgerungen haben weiter zu machen unabhängig davon ob und wie die euren reagieren. Ob sie euch da weiterhin ignorieren, ob sie euch da weiterhin verteufeln, ob sie euch da weiterhin die Pest an den Hals wünschen; das alles ist euch einerlei geworden, denn ihr seht und erlebt in ihnen ja nur die geknebelten Diener Satans, die noch nicht anders können, und gerade deswegen brauchen sie alle dort eine göttliche Perspektive und ja, die sollt ihr ihnen weiterhin vermitteln.

  4. Ich will sie durch euch ansprechen, Ich will sie durch euch aus ihrer Lethargie schütteln, Ich will ihnen durch euch diese Perspektive vermitteln, daß es tatsächlich lohnt sich der ganzen Welt entgegenzustemmen, denn das geistige Leben, das Ewigkeitsleben ist all das wert. Sicherlich kennt auch ihr diese Gefühle und Überlegungen der Sinnlosigkeit, denn ihr bewegt euch inmitten der Sphäre des nun beinahe vollständig materialisierten amerikanisierten Kindes, eurer Seelen-Mutter, die nach genau diesen Prinzipien der amerikanischen Lustgestaltung funktioniert und die damit weiterhin die Nationen dominieren will. Diese große Hure Amerika, die dort an den Wassern zu Babel haust und die ihre Mutter in allem noch überflügelt hat.

  5. Hat solch eine Lustlarve überhaupt noch Respekt, wovor fürchtet sie sich und was könnt ihr tun, um diese gefräßigen Raupen dort aufzuhalten damit sie endlich der schöne Schmetterling werden? Nun, ihr müßt ihnen also die Wertigkeit des göttlichen Lebens entgegenhalten, ihr sollt ihnen euer himmlisches Leben zeigen und sollt die Freude und Sicherheit vermitteln inmitten des euch umgebenden Todes sicher und wohlbehütet an Meiner Seite zu sein.

  6. In eurem Blute befinden sich nun diese aufgelösten Nervenmuster, in den Wässern eures Leibes tummeln sich all diese luziferischen Selbsttröstungen und Anreize gegen sämtliche Meiner Gebote zu verstoßen, doch in eurer Seele ist da eben schon Mein Geist, ist da schon euer Geistkindchen und es bewahrt euch davor, euch wieder in dieser amerikanisierten Seelen-Mutter zu verlieren.

  7. Es hilft euch in eurem Seelen-Ich, euch zu Mir zu begeben, es stemmt sich gegen all jene, in euren Wässern und in eurem Blute aufgelösten Verlockungen, es hält einfach dagegen in der Anbetung zu Mir und also kann in euch alles aus eurem seelisch-leiblichen Organismus getrieben werden was bei den euren da noch fest und beinahe undurchdringlich in ihrer seelisch-nervlichen Beschaffenheit, in ihrer momentanen Wesensstruktur sich befindet. Doch bei euch ist es schon gelöst und ihr müßt da nun auch wirklich diese Disziplin aufbringen um euch den Anreizungen eures Blutes entgegenzustemmen und seht, ohne diesen Geist in euch, würdet ihr es nicht schaffen und wäret gleich den euren noch immer materialisiert und völlig fixiert auf diese Welt mit ihrer angloamerikanischen Prägung.

  8. Doch da schon ein Geistkindchen in euch lebt, so wird eben auch euer Geist all diese noch zu lösen und zu befreienden Seelenbereiche durchdringen und das eben deswegen, weil Ich die Bedingungen dafür setze ohne eure Freiheit im geringsten anzutasten. Der Geist setzt sich letztlich durch, denn wer wollte den Geist bzw. diese geistige Durchdringung eurer Seele aufhalten, denn ihr seid doch das Kind Meiner Liebe, für das Ich alles getan und also alles bewerkstelligt habe und nun seid ihr an der Reihe und müßt gegenüber all den euren auch durchhalten, so wie Ich am Kreuz für euch alle durchgehalten habe.

  9. Wer hätte Mich denn aufhalten können und wer sollte euch denn aufhalten!

  10. Allerdings sehe Ich dennoch etliche von euch, die sich eben doch noch haben aufhalten lassen, zwar nicht grundsätzlich, denn das geht wie gesagt nicht mehr, aber die sich dennoch aufhalten lassen aufgrund ihrer Fixierung auf ihre Seelen-Mutter, also aufgrund ihrer Fixierung an dieses jüdisch-amerikanische Versorgungsmuster, daß ja gerade nach der Entthronung und Vernichtung des Vaters sich in den Nerven manifestiert hat. Nun gibt es allerdings einige unter euch, die da glauben und meinen daß sie ja unter der Herrschaft des damaligen Sowjetreiches nicht an diesen Nervenmustern gelitten hätten und ihr könntet euch damit zugutehalten, daß ihr da frei von diesem Angloamerikanizismus wäret, der nun so ziemlich deutlich in dieses Chinesisch-Amerikanisch, also den "chinamerischen Materialismus" versunken ist, wo die Welt ja förmlich mit dem Kot Chinas überschwemmt wird.

  11. Doch Ich sage dazu deutlich und sehr ernst, daß doch auch gerade ihr, die ihr in einem behüteten System der väterlichen Geborgenheit und des Schutzes euch doch erst recht von eurer ebenfalls angloamerikanischen Mutterseele habt kaufen lassen und ihr habt doch erst recht euren Vater nochmals verraten und der Güter des Westens wegen aufgegeben. Ihr habt doch noch mehr Untreue bewiesen als der ohnehin schon dekadente Westen, denn der war nach den großen Kriegen unter der Knute Amerikas, doch ihr wart doch frei davon und brauchtet bloß den etwas strengeren, aber für euer Seelenheil doch weit besseren Vorgaben eures Vaters folgen.

  12. Warum habt ihr ihn denn verraten und habt euch von Babylon, diesmal in New York, Rom, Berlin, Paris, London beheimatet, kaufen lassen? Warum habt ihr euer behütetes Familienreich gegen das Reich der Kojoten und Hyänen getauscht, warum seid ihr wiederholt eurem Vater abtrünnig geworden und steht nun deswegen auch vor den Trümmern eurer selbst zerstörten Familien?

  13. Also aufgemerkt, es ist da niemand frei von Schuld oder Sünden und ihr alle habt da den Dreck an euren Seelen haften und der heutigen Menschheit, die da sich sogar schon im Fahrwasser der chinesisch amerikanischen Versorgungsmaschinerie befindet, diesem „chinamerischem Kot“, steht das Wasser ja schon bis über den Hals, denn in den heutigen Menschen werden die Nervenmuster förmlich eingebrannt und sie glauben also, das die Seligkeit allein im Genuß dieses Kotes liegt.

  14. Doch wer Geist hat, der wird´s auch schaffen, gegen diese materielle Hauptströmung dieser Seelenmuster anzukommen, wenn auch teilweise nicht mehr hier, so doch drüben im Jenseits. Hauptsache, ihr habt hier das Fundament der Geistbildung in eurer Seele gelegt, daß ihr wenigstens Meine Braut schon seid und gewesen seid. Für den Rest werdet ihr auch noch aufkommen.

    Amen. Amen. Amen.









Comments