Die Lebenstauglichkeitsprüfung

Montag, der 20. Juli 2020 morgens 7:45 Uhr tagsüber 20° M

Die Lebenstauglichkeitsprüfung

  1. Nachdem Ich euch in der letzten Mitteilung etwas über den Kommunismus mitgeteilt habe, ist es mal wieder an der Zeit, die innere Sichtweise mit der äußeren zu verbinden, so daß ihr daraufhin erkennen könnt, wo ihr, geistig betrachtet, noch steht und warum ihr kaum vom Flecke kommt und weswegen auch die meisten von euch, vom Prinzip her, noch dem Kommunismus bzw. dem Kapitalismus oder überhaupt noch den luziferischen Prinzipien frönen:

  2. Der Kommunismus/Kapitalismus ist also, vom Kern her, nur die Konzentration von Macht in einer Hand, genauer, in der Hand Luzifers, welche Macht er seinen jeweiligen irdischen-Lieblingen überträgt. Der Kapitalismus steht dabei für die rechte Hand des Teufels und der Kommunismus für die linke Hand und beide Hände arbeiten scheinbar gegeneinander, doch in Wirklichkeit halten sie fest zusammen. Der Kommunismus vertritt hierbei die weibliche Rolle, denn wie ihr wißt oder zumindest wissen solltet, hat sich Luzifer aufgrund seiner Aufsässigkeit Mir gegenüber und seines daraufhin erfolgten freiwilligen Falles zuerst in die weibliche Satana „verwandelt“, denn aufgrund seiner Empörung und deutlichen Hintertreibung Meiner Zielsetzung verlor er seine Vollkommenheit und reduzierte sich damit selbst zu einem Weiblein!

  3. Später nun, auch nachzulesen in Meiner Haushaltung, die Ich dem Lorber gegeben habe (Haushaltung Gottes-Band III - Lorber Verlag), wollte sich diese Intrigantin dann angeblich ändern und verlangte von Mir, daß Ich sie zum männlichen Wesen umgestalten sollte, weil sie glaubte, es damit leichter zu haben ihre selbstverschuldete Unvollkommenheit zu überwinden und also gewährte Ich ihr diesen Wunsch, auch wenn Mir völlig klargewesen ist, daß dies nur eine weitere Finte, eine Täuschung und ein Betrug ihrerseits darstellte. Nun, diese heutigen Luziferskinder sind darin ähnlich, denn auch sie wollen ihr von Mir ihnen gegebenes Geschlecht nicht annehmen und handeln damit ebenso, wie ihr großes Vorbild. Nicht in der Ablehnung seines Geschlechtes, sondern in der Erfüllung dessen liegt die Überwindung, doch davon wollen solche Verblendeten nichts wissen und deswegen stürzen sie sich freiwillig noch weitaus tiefer in die Abgründe ihrer Seele, die sie mit der Erfüllung ihres Geschlechts sehr leicht hätten überwinden können.

  4. Solche Weiber, die so geartet sind, daß sie schon mit ihrer von Mir ihnen verabreichten weiblichen Ausprägung hadern und lieber der Mann sein wollen und dies zuerst in der sogenannten Emanzipation deutlich bekunden und anstreben, vertreten in dieser Sichtweise nach Außen nicht nur das Volk der Juden, die eh mit nichts zufrieden sind und die als Weib immer versuchen, die Völker zu beherrschen ganz so, wie schon innerhalb der heutigen Familien das Weib die Zügel fest in der Hand hält und dem Manne sagt, wo es langgeht, sondern solche Weiber stehen von ihrem machtbesessenen Wesen her schon ziemlich nahe am Kommunismus, Bolschewismus, Marxismus oder wie auch immer diese rein jüdisch fabrizierten Ismen lauten. Dasselbe ist der Fall, wenn die Männer nicht mit ihrem Geschlecht zufrieden sind und auch das stammt von daher, wenn und weil die Mütter ihre Söhne klammern und seelisch festhalten. Damit findet in der Seele der betreffenden Söhne sodann diese gewisse Umprogrammierung zuerst zum vaterhassenden oder zumindest verachtenden Hansel statt, und wenn Meine Korrekturkreuze weiterhin nicht angenommen werden, dann geschieht es auch des öfteren, daß sich solche Hanselmänner dann zum Weibe verschneiden lassen.

  5. Solche predigen den anderen vor, sie müßten soweit alles aufgeben zum allgemeinen Wohl und verschweigen dabei, daß nur sie es sind, die davon profitieren und die so eigentlich das allgemeine Wohl darstellen, denn alles, was den anderen damit weggenommen wird, kommt solchen sich in ihrer Seele und /oder auch in ihren Leib Verschnittenen zugute. Sie schieben die Allgemeinheit nur vor um von sich selbst abzulenken, und das ist eben der typische Schachzug Luzifers. Sie argumentieren damit so ähnlich wie ein typisches heutiges Weiblein, welches da großspurig verlautbaren läßt, sie wolle alles zum Wohle ihrer Kinder tun und mit dieser Lüge zerstören sie sogleich ihre Familie ebenso wie dies die Agla im großen Maßstab tut, die mit der Behauptung zum Wohle der Menschen zu agieren, sogleich die ganze Nation zerstört.

  6. Hier versteckt sich die Schlange also in ihrer List hinter dieser kommunistischen Philosophie und verdirbt damit die Völker, die dumm genug sind, auf solch ein sich emanzipatorisch verschnittenes Weib hereinzufallen. Churchill, Roosevelt, Lenin, Tolstoi, Marx, Engels, etc. waren eh zu sehr dem Weibe angetan und konnten deswegen auch sehr leicht von ihr dominiert werden und das damalige Weib war auch schon im Pseudo-Juden, dem Khasaren Rothschild, gut vorgebildet, doch auch die Rockefellers, ursprünglich christlich und männlich ausgerichtet, unterlagen dann letztlich auch dem Weibe. Hitler hingegen war resistent und hat seinerzeit als einziger die Brisanz der Thematik erkannt und rang um die Lösung, doch Stalin, der sich dann doch noch von Rothschild kaufen ließ, war letztlich der große Verräter und zerschlug alle diesbezüglichen friedlichen Lösungswege und ging auf Geheiß Rothschilds dann selbst zum Hauptangriff auf das Christentum über.

  7. Nungut, Hitler durchschaute dessen Treiben noch früh genug und somit blieb Europa von der Herrschaft des khasarisch-jüdisch-zionistisch-bolschewistischen Rotschildsystems frei, welches übrigens soeben wieder insbesondere in Deutschland und allerdings auch in Europa installiert wird. Doch Stalin seinerzeit erkannte noch im letzten Moment die Doppelstrategie der mit gespaltener Zunge sprechenden Rothschildschlange und ging dann dazu über, sie in Rußland konsequent auszumerzen mit der Folge, daß sich diese Schlange sodann nach Amerika verzog.

  8. Doch der Schaden war angerichtet, die Allianz zwischen Deutschland und Rußland, also zwischen Vater und Sohn war verhindert und somit konnte das weiblich-angloamerikanische Imperium unter der Herrschaft der Khasaren sich entfalten und sich den Weg mit Mord und Totschlag freihalten bis es Mir dann doch einmal zu bunt wurde und Ich zuerst den Putin in Rußland und später den Trump in Amerika ins Amt verhalf ebenso, wie Ich früher schon Hitler zum Amte verholfen hatte.

  9. Fast einhundert Jahre später erlebt ihr also dasselbe, denn die Methoden Luzifers sind stets gleich, doch fehlt heutzutage in Europa der Mann, der seinerzeit in Hitler vorgebildet wurde und somit versinkt dieser Kontinent gegenwärtig in Agonie und das bedeutet, daß Ich sodann genötigt bin, mit größten Naturgewalten etc. von Außen her einzugreifen, wovon die momentane Überschwemmung in China nur ein kleinstes Abbild darstellt. Das Weib, hier in der Gestalt der Agla, führt den Kommunismus rothschildscher Prägung einhundert Jahre später wieder in Deutschland und damit in Europa ein, doch diesmal gibt es außerhalb vom weiberdominierten westlichen Europa eben dann doch noch etliche Männer, die sich diesem Weib nicht beugen wollen und zumindest Trump hat das Problem schon deutlich erkannt und ist dabei, es abzustellen, während Putin, ebenfalls in Kenntnis der Sachlage, noch ein wenig abwartet, denn letztlich hat ja nun Amerika selbst in den letzten Jahrzehnten dazu beigetragen, daß die Hydra des Tiefen Staates die Erde global beherrscht und also müssen die USA deswegen auch zuallererst ihren eigenen Saustall ausmisten, den sie da erdweit vermacht haben.

  10. Das heutige Weib, welches da global agiert und sich dazu des gottlosen kommunistischen Systems bedient, ist vor allem in China vorgebildet, welche Nation, von ihrer Struktur her auch weiblich ist. Ebenso wurde auch im eigentlich männlich ausgerichteten Deutschland insgeheim das kommunistische Glaubenssystem errichtet, weil das heutige Deutschland ebenso fast schon alle männlichen Züge soweit verloren hat und, wie ihr sagt, da nur noch schwul und weibisch herumtändelt und weder Mann noch Weib, weder Fisch noch Fleisch, sondern eigentlich nur noch eine gallertartige Masse darstellt, wie überhaupt das übrige Europa auch schon zu einer formlosen Masse verkommen ist, mit welcher diese Khasaren vom Schlage eines Rothschilds und dessen Vasallen wie Soros oder Gates nur herumspielen. Frankreich, Italien und England sind vom Wesen her ebenfalls weiblich und das männlich ausgerichtete Spanien hat sich nur unter Franco noch gut bewähren können, doch danach ist auch dieses Land mehr und mehr, ebenso wie Deutschland, seines männlichen Charakters beraubt worden.

  11. Der männliche Teil vom Wesen Luzifers, der sich ja selbstredend auch immer präsentieren muß, stellt übrigens den sobezeichneten Kapitalismus dar. Zwischen beiden Wesenszügen Luzifers besteht sicherlich eine sehr große Diskrepanz und deswegen gibt es nach Außen hin immer diesen Kampf, so wie ihr dies vor etlichen Jahrzehnten mit dem „Kalten Krieg“ erlebt habt, wo der männlich ausgerichtete Luzifersteil gegen seinen weiblichen Teil stritt und sich deswegen der männliche Kapitalismus gegen den weiblichen Kommunismus behaupten mußte. Doch in der Zielsetzung sind sich beide antichristlichen Systeme einig. Letztlich ist es immer ein Geschlechterkrieg zulasten der geschwisterlichen Liebe, wo entweder der sexuell agile Mann sein Weib dominiert oder wo das emanzipatorische Weib sodann den Mann bezwingt und zum Hansel degradiert, so wie ihr dies momentan sehr deutlich besonders in Europa wahrnehmen könnt.

  12. Das Wesen Luzifers ist nicht einig mit sich selbst und kann es ja auch nicht sein, denn Luzifer zerfällt ja in diese zwei Grundzüge einmal des Lichtengels, der da mit süßer Stimme alles verspricht und nichts einhält und so auch dieses heutige diabolische Europa in höchsten Tönen gelobt hat – und nichts davon ist eingetroffen und zum zweiten ist Luzifer ja nun auch der Drache selbst, denn der Lichtengel und der Drache stellen diese zwei Modalitätsformen des gefallenen Wesens dar und im Kleinen sind sie in einem jeden Weiblein wiederzufinden, aber eben auch in jenen Hanseln, die da das Weib in ihrer Seele nicht im Griff haben.

  13. Dasjenige, was diese zwei großen Fragmente in Luzifers gespaltener Seele zusammenhält ist eben der von Mir euch schon gut erklärte Nervenäther und hier in diesem seelisch gespaltenen Mischwesen erlebt ihr als Matrix gewissermaßen, wie eure heutigen Weiber zum großen Teil gestrickt sind. Der männlich ausgerichtete Kapitalismus stellt also nur diesen Teil Luzifers dar, wo er sich gegenüber Mir behaupten will und sich deswegen auch schon männlich gebärdet, denn er betrachtet sich als Mir ebenbürtig und das bedeutet, der Kapitalismus maßt sich das Recht an auch schon alles zu unterwerfen und zu beherrschen und betrachtet die Völker dazu als die ihm unterlegenen Weiber, während eben der Kommunismus genau das Gegenteil davon macht und dort als Weiblein alles und alle verlockt, um die so schwachgemachten Hansel-Völker dann als Agla zu beherrschen. Und seht, ihr zumindest in Europa seid auch schon auf dieses Weib hereingefallen! Doch da Luzifer in sich selbst stets uneinig ist, deswegen kann und wird ihm auch nichts reales gelingen!

  14. Mehr und genaueres darüber kann Ich euch dazu vorerst nicht beibringen, denn ihr habt eh schon mit dem, was Ich euch hier mitteilen lasse, übergenügend zu tun und deswegen soll es mit dieser äußeren Sichtweise erst einmal gut sein und wir schauen, wo ihr euch zum großen Teil, innerseelisch betrachtet, noch befindet:

  15. In Europa, wo eben der Geschlechterkampf jahrzehntelang tobte und nun zugunsten der Weiber gewonnen wurde, die eine wahre Schreckensherrschaft errichtet haben, wird deswegen auch konsequent das Glaubenssystem des gottlosen Kommunismus errichtet und deswegen müssen ja nun deutlich der Vater, die Familie, das Patriarchat und das Christentum sowieso, bekämpft- und dazu ebenso konsequent auch der Kapitalismus sowie alles, was der Mann und Vater aufgebaut hat, vernichtet werden. Der Kapitalismus ist ja nur ein Abbild des nach Außen strebenden Pseudo-Christen und somit also männlich oder besser gesagt: Pseudomännlich, denn das Weib ist in dessen Seele ja nicht richtig integriert!

  16. Wäre der Mann nämlich tatsächlich männlich und damit in Eintracht mit dem Weibe, so gäbe es keinen Spalt zwischen Mann und Weib und beide lebten in geschwisterlicher Eintracht und das heißt, sie würden im wahren Christentum leben, doch eben deswegen, weil der Mann heutiger Prägung, wenn überhaupt, dann nur ein Pseudo-Christ ist, deswegen entkoppelt sich aus dessen Seele erst recht das Weib und seht, nach Außen hin treten sodann der Kapitalismus und der Kommunismus auf, beides sind also nur die nach Außen hin sichtbaren Folgen der gespaltenen Seele, der Uneinigkeit zwischen Mann und Weib und sie sind so auch das Symbol des nach Außen getragenen Geschlechterkampfes. Einmal des Kampfes zwischen Mann und „Frau“ und zweitens des Kampfes zwischen dem Christentum und dem Juden/Khasarentum oder, wenn es noch schlimmer werden sollte, dann auch zwischen dem männlichen Christentum und dem weiblichen Islam.

  17. Der Pseudo-Christ wird also immer irgendein von Juden oder Khasaren dominiertes Glaubenssystem zeitigen, welches ihn sodann ebenso beherrscht, wie er aufgrund seiner Sexualität dann auch schon von irgendeinem Weibe beherrscht wird. Was hier im Kleinen innerhalb der menschlichen Seele abläuft, findet sodann im Großen auch außerhalb davon statt. Die Religion eines sexualisierten Mannes ist sein Fleisch, welches er im Weibe liebt und das ihn sodann von Außen her über solche rein jüdisch fabrizierten Ismen wie der Kapitalismus, Kommunismus, Bolschewismus, Marxismus, etc. dominiert. Die Eigenliebe, die er selbst großgezogen hat, vernichtet ihn also.

  18. Ist solch ein Mann trotz seiner Unreife noch Manns genug, dann will er als typisch pseudo-christlich ausgerichteter, rein nach Außen schauender Mensch auch schon alle Weiber genießen oder unterwerfen und dann kommt aus solchen unreifen Seelchen eben dieses rein materiell ausgerichtete Glaubenssystem des Kapitalisten zum Ausdruck. Doch genau diese innere Haltung solch eines Mannes wird sodann solche gegenläufigen Glaubenssysteme gebären, wie ihr sie da mit dem Kommunismus erlebt und der Jude oder hier in der Gegenwart der Pseudo-Jude, der zionistische Khasar, erlebt seine Blütezeit. Die Weiber gebärden sich sodann emanzipiert, mucken auf, wie ihr sagt und intrigieren gegen ihre Männer und vernichten sodann alles, was von solchen aufgebaut wird und sie sind damit um keinen Deut besser, sondern im Gegenteil!

  19. Sie hätten ja nun innerhalb der von Mir ihnen verordneten Geschlechterrolle verbleiben sollen, denn dann wäre solch ein Mann gesänftet worden und sein Treiben und Sinnen wäre wieder nach Innen gerichtet und diese Phase der sogenannten sexuellen Stimulanz nach Außen hin würde damit gebrochen. Doch weil leider solche Weiber mindestens ebenso trotzig sind, wollen sie dann lieber selbst herrschen und alles bessermachen und damit haben sie ihre Lebenstauglichkeitsprüfung nicht bestanden und alles wird nur umso schlimmer und wie schlimm das sodann wird, das erlebt ihr ja nun schon sehr deutlich hier auf Erden, wo solche Agla-Weiber letztlich alles vernichten, wessen sie auch immer nur habhaft werden können. Dann gibt es keine Einheit mehr in den Seelen solcher Menschen und sie zerfallen mehr und mehr in das Tierische und degradieren damit in die seelischen Vorstufen, aus denen sie sich doch so mühsam emporentwickelt haben. Dann haben die Bordelle wieder Hochkonjunktur, Kriege entflammen aller Orten und die Kinder werden in eine grausame Welt geboren.

  20. Ihr Prüfungsleben, ob sie zum Menschsein tauglich sind, haben sie damit verworfen und in vielen Fällen muß Ich sie sodann die ganze Stufenreihe der Geschöpflichkeit wieder von Anfang an durchlaufen lassen, denn solche Menschen und hier bevorzugt solche Weiber, sind nur noch voll mit sich und ihrem Wahn und können nichts anderes mehr aufnehmen. Dann hat Luzifer bei ihnen sein Ziel erreicht und sie sind dann selbst zum kleinen Luzifer geworden, denn sie haben in sich selbst Luzifer wieder neu geboren!

  21. Nun, diejenigen noch typisch „kapitalistisch“ ausgeprägten Männer unter euch hier sind demzufolge also die typisch sexualisierten Männlein, die da ein Weiblein besitzen und beherrschen wollen ihres fleischlichen Triebes wegen und natürlich noch anderer Annehmlichkeiten, wie dort eine Wohnung oder ein Haus zu versorgen, zu kochen, aufzuräumen und überhaupt kriechen etliche von euch dann auch nur bei einem Weiblein unter und schwelgen dort wie ein Muttersöhnchen an deren Brüste. Es versteht sich, daß Ich da solchen Unsinn nicht dulden kann und euch diese Flausen noch deutlich mit etlichen wunderbaren Kreuzen austreiben werde.

  22. Wer von euch Männlein, die ihr da noch zuviele nomadenhaften Züge habt und es oftmals noch nicht einmal vermögt in euren Räumen da eine äußerliche Reinheit und Ordnung zu halten, ein gutes Weiblein erhalten will, der muß erst einmal seinen eigenen Sauladen dort im Griff bekommen. Wenn er das nicht beachtet, dann wird er schon ein Weiblein erhalten können, so er unbedingt will, doch von solch einem Weiblein wird er schon gut herumkommandiert werden und er muß und wird sich sodann auch einem äußeren Kommunismus fügen und wird in seiner Dummheit und Schwäche, den chinesischen Männlein darin gleichend, sogleich von solchen Kommunisten dominiert, so daß ihm Hören und Sehen vergeht.

  23. Der heutzutage in aller Munde seiende angebliche Corona Virus kommt ja auf Betreiben des Erzkapitalisten Gates nicht zufällig aus China, nach einer gewissen Planung, die da schon in einem nicht veröffentlichen Buche aus den 80er Jahren inszeniert wurde1, sondern er ist deswegen aus dem vom antichristlichen Rothschildclan dominierten erzkommunistischen China mit der Unterstützung dieses luziferischen „Menschenfreundes“ Gates gekommen oder besser gesagt, dieser angebliche Virus wurde dort in die Köpfe dieser dortigen Hanseln verpflanzt, weil eben dessen Männlein das Weib in sich nicht mehr im Griff haben und die damit mindestens zum Mannsein ebenso untauglich sind, wie dies besonders hier in Deutschland offensichtlich ist, wo man einen Mann auch mit der größten Lupe nicht mehr finden kann - und deswegen gibt es diese geheime Verbindung zwischen dem kommunistischen China mit ihrem sobezeichneten „KPC-Virus“, also dem Virus der Kommunistischen Partei Chinas und dem deutschen Virus, der da nun die gesamte Männerwelt befallen und beinahe schon ausgelöscht hat, so daß überall nur noch Hanseln am Werke sind, die den Aglas dort schon am liebsten in den Allerwertesten kriechen.

  24. Offiziell heißt solch ein wahrer Virus in China dann eben der „KPC-Virus“ und hier in Deutschland und Europa dann eben die Corona Pandemie, doch beide Ausdrücke beziehen sich nur allzu deutlich darauf, daß hier ein wahres Schlachtfest unter den Männern stattfindet, die sich nun auch schon alles gefallen lassen, was immer sich da irgendein Agla-Weib einfallen läßt!

  25. Selbstverständlich ist dieses „schwule“ Verhalten der Hansel-Männer auch schon wie eine Pandemie weltweit, oder besser gesagt erdweit, denn der Begriff weltweit ist ja nun auch rein luziferisch, denn Luzifer betrachtet seine Erde auch schon als Nabel des Universums. Solche vom „KPC-Virus oder vom Corona-Virus“ befallenen Aglas und Hanseln laufen ja nun eh schon am liebsten mit einer Maske vor ihrem Gesicht herum – und leider sind auch etliche unter euch darunter, die noch immer die Maske Luzifers tragen und somit schließt sich wieder der Kreis und solche können nun sogar völlig legitim und offiziell mit einer Gesichtsmaske herumlaufen und sie befinden sich damit schon ganz gut und wohlgemut in der luziferischen Sphäre.

  26. Wer unter euch noch gewisse kommunistisch oder kapitalistische Züge trägt, nun, der trägt ja eben auch schon seine Maske des Verrats, des Hochverrats Mir gegenüber, denn solche von den Juden oder den Khasaren geschaffenen Glaubenssysteme sind vom Wesen her kannibalistisch, denn sie töten nicht nur den christlichen Glauben der Menschen, sondern sie fressen auch deren Seelen. Vor etlichen Monaten ließ Ich gerade hier schreiben, daß es die Lauen und Trägen nicht mehr schaffen werden und daran hat sich nichts geändert, denn wer noch immer lau und träge ist, trotz Meiner nun ständig mahnenden und warnenden Worte, der schafft es nicht mehr. Deren Kraft zum Ändern ihres Lebens, ihrer nomadenhaften Züge etc. verrinnt einfach wie das Wasser im Sande, denn der nun doch deutlich zunehmende Druck von Außen wird sie einfach in die Abgründe ihrer Seelen stoßen und das nur deswegen, weil sie einfach nicht die Kraft finden, sich nun endlich deutlich und konsequent an Mich zu halten.

  27. Warum ruft ihr Mich denn nicht deutlicher an und bittet um eine Änderung eures Wesens, was nur ihr selbst dort vermögt, indem ihr Meine euch sodann korrigierenwollenden Kreuze dankbar annehmt? Ruft zu Mir und haltet Meine Kreuzlein aus, die euch sodann leer von euch selbst machen. Ihr seid zum großen Teil einfach noch Mama-Kinder, die überhaupt noch keine Ahnung davon haben, was die Nächstenliebe überhaupt ist, denn ihr seid euch selbst stets der Allernächste! Das müßt ihr ändern, wollt ihr zum richtigen und wahren Leben erstehen. Ihr habt euch von eurer Mutter dort seelisch schwachmachen lassen – und diese eure Seelenmutter installiert nun schon groß von Außen dieses global kommunistische System und ihr verfügt über keine Gegenkraft und keine Mittel um das zu ändern. Ihr erlebt von Außen her also nur die Folgen dessen, was ihr da seinerzeit getan habt.

  28. Amen. Dies wieder einmal ein Akt Meiner Gnade und Aufklärung, obwohl Ich deutlich sehe, daß auch dieser Gnadenakt weitgehend im Sande verrinnt. Aber ihr seid immerhin ermahnt und gewarnt und steht damit nun selbst in der Verantwortung danach zu handeln. Amen.

1Dean Koontz – Augen der Dunkelheit